Hyundai rüstet sein Flaggschiff kräftig auf.




Der überarbeitete Santa Fe ist das erste Hyundai-SUV, das auf der neuen Fahrzeugplattform der dritten Generation basiert. Die ermöglicht erhebliche Verbesserungen bei Leistung, Effizienz, Fahrverhalten sowie Sicherheit. Neue Hybridantriebe und ein neuer 2,2-Liter Diesel sorgen für angemessenen Vortrieb.

 

Die Version des Santa Fe Facelifts, die ab Herbst mit Zweirad- oder mit Allradantrieb erhältlich ist, hat als Verbrenner einen neuen Smartstream 1,6-Liter T-GDI-Motor und einen 44,2 kW E-Motor, der seine Energie aus einer 1,49 kWh starken Lithium-Ionen-Polymerbatterie nun bezieht. Das Triebwerk bietet eine Systemleistung von 230 PS und ein max. 350 Nm.

 

Anfang 2021 wird der überarbeitete Santa Fe auch als Plug-in-Hybrid mit Allradantrieb erhältlich sein. Hier ist ebenfalls der Smartstream 1,6-Liter mit an Bord, der dann mit einem 66,9 kW E-Motor und einer 13,8 kWh Lithium-Ionen-Polymerbatterie kombiniert ist. Die Gesamtleistung beträgt 265 PS mit einem Drehmoment von 350 Nm. Sowohl Hybrid- als auch Plug-in-Hybrid-Version erhalten ein komplett neu entwickeltes 6-Gang-Automatikgetriebe (6AT).

 

Der Smartstream 1.6 T-GDI-Motor ist der erste Benziner, der die CVVD-Technologie (Continuously Variable Valve Duration) nutzt. Die in diesem Fall von Hyundai entwickelte Ventilsteuerung reguliert die Öffnungs- und Schließdauer der Ventile entsprechend den Fahrsituationen. Außerdem verfügt der Motor über eine Niederdruck-Abgasrückführung (LP EGR), die das verbrannte Abgas an die Vorderseite des Turboladers und nicht an das Ansaugsystem weiterleitet. So erhöht Hyundai den Wirkungsgrad bei hoher Last und verbessert zudem auch noch die Kraftstoffeffizienz.

 

Alternativ zu den elektrifizierten Antrieben steht noch ein neuer 2,2-Liter Smartstream-Diesel zur Wahl, entweder mit Zweirad- oder Allradantrieb. Im Unterschied zur vorherigen Generation besteht der neue Motorblock aus Aluminium statt aus Eisen. Die Motorleistung beträgt nun 202 PS bei einem Drehmoment von 440 Nm. Zum Diesel gehört eine neue 8-Gang-Doppelkupplung (8DCT). (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton rettet Sieg ins Ziel.

Lewis Hamilton hat beim Heimspiel in Silverstone seinen dritten Sieg in Serie eingefahren. Doch was im ersten Moment nach Dominanz klingt, entwickelte sich vor allem in den letzten beiden Runden zum Drama für Mercedes....

Prognose