Iserlohn – traditionelles trifft modernes:


Auch wenn Iserlohn damals wie heute nicht zu den sehr viel diskutierten Städten in seinem Bundesland zählt, so veranschaulicht diese Stadt mit ihren mehr als 93.000 Einwohnern ideal den Wandel der Metropolregion Rhein-Ruhr. Ohne dabei seine Wurzeln als größte Stadt des Märkischen Kreises und des Sauerlands zu vergessen. Vor allem kulinarisch…

Essen

Hausgemachte regionale Spezialitäten wie von Muttern, Saisonales vom Wochenmarkt, Crêpes nach, bitte nicht wundern, bretonischen Rezepten und edelste Schokoladen-Spezialitäten direkt von französischen Maîtres Chocolatiers hat die Stadt mit ihrem historischen Kern heute zu bieten. Beim entspannten Bummel durch die nette Altstadt kann man Iserlohns kulinarische Vielfalt einfach und direkt genießen.

 

Einfach einmal die traditionsreiche westfälische Küche, oftmals herzhafte Gastronomie, mit den modernen Kreationen aus der Welt vergleichen. Ein schöner Effekt: Egal ob traditionelle oder moderne Küche, es stärkt die Region. Viele der Zutaten kommen aus der direkten Umgebung.

 

Bei geführten Rundgängen von über 3 Stunden kann man die schönsten Orte der Innenstadt erkunden und hört außerdem auch noch die besten Geschichten zur Stadt und zur wunderschönen Region. Bei Kostproben in alteingesessenen jedoch auch kreativ-jungen Lokalen und in überaus charmanten Spezialitätenläden kann man so die weit über die regionalen Grenzen vielgerühmte Lebensart direkt erfahren.

 

Fast schon Muss, eine Bierführung durch die bürgerlichen Kneipen.

 

Ausgehen in Iserlohn, frischestes Bier verkosten sowie Neuem gewahr werden; das bieten die Bierführungen in dieser westfälischen Stadt. Auf dieser alternativen Stadtführung, die eigentlich gar keine ist, viel eher ein launiger Kneipenbummel in kundiger Begleitung, lernt man das wahre „Wirtschaftsleben“ in typischen Kneipen der Region kennen. Das Thema Fußball darf in diesem Landstrich nicht fehlen. Und auch wenn die Stadt selbst keinen großen Verein sein Eigenen nennen darf, so gehört die Stadt zu der Region mit der höchsten Dichte an Vereinen in der 1. und 2. Bundesliga und viel Tradition in den unteren Spielklassen. Daher gleich zu Beginn schauen, welcher Wimpel die Kneipe oder die Bar schmückt. Man möchte sich doch nicht unbeliebt machen…

 

Wer sich aber dem kulinarischen Genuss in seiner kompletten Vielfalt in Iserlohn so richtig hin geben will, sollte sich per passendem Stadtführer unter www.eat-the-world.com informieren. Hungrig bleibt man nicht! (SW)

Formel 1

Vettel feiert 50. Formel1-Sieg.

Sebastian Vettel hat den Formel1-Lauf vor den Toren der kanadischen Metropole Montreal souverän gewonnen. Am Samstag sicherte sich der Ferrari-Pilot nach 5 Jahren des Wartens erstmals wieder die Pole für den GP von...

Prognose