Jeep Farout:


Traditionell zu Ostern treffen sich Jeep-Enthusiasten in der Moab-Wüste im US-Bundesstaat Utah zur „Easter Jeep Safari“. Der Hersteller selbst nutzt die Veranstaltung (27.03. - 04.04.2021), um Sonderanfertigungen und Showcars aufzufahren sowie Prototypenteile von Jeep Performance Parts (JPP) vorzustellen. Dieses Mal sind es sieben Konzeptfahrzeuge.

Jeep Farout

Jeep


Der Jeep Orange Peelz auf Basis eines 2-türigen Wrangler ist ein Tribut an den langjährigen Open-air-Lifestyle, während jedoch der Jeep Farout mit Diesel ein Fahrzeug für die Weltumrundung ist.

 

Sein knapp 4,90 m langes und 2,30 m hohes Dachzelt bietet Platz für bis zu 4 Leute. Statt des eher funktionalen Looks traditioneller Fahrzeuge für Überland, bietet der Farout einen warmen, einladenden Innenraum mit Holzverkleidung und sanfter Beleuchtung, einen voll funktionsfähigen Kühlschrank und Herd sowie hängende Stauräume, eingebaute Sitze und einen Tisch. Bestückt ist der Jeep u.a. mit einer 5,4 t Seilwinde, Aufsetzschutz-Rohren und Performance-Stoßdämpfern. Das integrierte Dachträgersystem ermöglicht Transporte. Ein ähnlicher Typ, der Wayout, wurde vor rund 2 Jahren auf der „Easter Jeep Safari“ gezeigt. (ampnet/SW)

Formel 1

McLaren triumphiert in Monza.

Ein folgenschwerer Crash zwischen den WM-Favoriten Lewis Hamilton und Max Verstappen, der beide Piloten aus dem Rennen warf, machte den Weg frei für einen sensationellen Triumph von Daniel Ricciardo beim Großen Preis von...

Prognose