Jelcz Expeditions-Lkw:


Vor bereits 41 Jahren gelang einer polnischen Expedition erstmals die Besteigung des Mount Everest. In Erinnerung an diese große Leistung der Alpinisten brechen nun der Sohn eines ehemaligen Teilnehmers und seine Crew mit dem Originalfahrzeug auf. Und auch heute ist es noch ein waghalsiges Projekt.

Jelcz Expeditions-Lkw

Apollo


Der Lkw der Marke Jelcz aus dem Jahr 1979 soll diese vier Teilnehmer über 10.000 km weit von Jelenia Góra am Fuße des Riesengebirges bis zum Himalaya in Nepal führen. Unterstützt werden sie dabei von Apollo Vredestein, die nicht nur die Reifen liefern.

 

Auf der gut 1-monatigen Reise durch die Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Iran, Pakistan und Indien besucht die Crew Orte mit Bezug zur historischen Expedition und führt zudem zahlreiche Werbe- und Informationsveranstaltungen durch. Auch ein Besuch des indischen Werkes von Apollo Tyres, welche extra die EnduRace Reifen des Jelcz bereitstellen, ist geplant. Darüber hinaus bringt die Expedition Spenden für die Opfer des Erdbebens von 2015 in die nepalesische Hauptstadt Kathmandu sowie zahlreiche Lernmaterialien für die Schülerinnen und Schüler im Himalaya... (ampnet/TX)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose