Jetta ist in China erfolgreich.




Jetta, die neue Marke von Volkswagen in China, ist erfolgreich gestartet. Im letzten Monat wurden 13.500 Fahrzeuge ausgeliefert. Allein nur dies entspricht einem Marktanteil von 1 Prozent auf dem größten Pkw-Markt der Welt. Damit hat Jetta eine der besten Startphasen neuer Marken in China erreicht.

 

Von Januar bis April wurden 38.000 Autos der Marke verkauft. Wegen COVID-19 wächst in China der Wunsch nach einem eigenen Fahrzeug. Viele Menschen möchten die erhöhte Ansteckungsgefahr in öffentlichen Verkehrsmitteln und bei Sharing-Angeboten meiden.

 

Seit Markteinführung im September 2019 sind 81.000 Jetta ausgeliefert worden. Die Marke soll in China die Lücke zwischen dem Einstiegs- und dem Volumensegment mit Volkswagen an der Spitze schließen. Auf das SUV VS5 sowie die Limousine VA3 folgte im März mit dem VS7 noch ein weiteres SUV. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton mit souveränem Abschluss.

Lewis Hamilton hat das letzte Formel1-Rennen in 2019 gewonnen. Der 6-fache Weltmeister behauptete fast problemlos nach dem Start die Pole vom Vortag und kontrollierte die 55 Runden auf dem Yas Marina Circuit in Abu...

Prognose