Kampf in der WRC2-Teamwertung.




Mit der ACI Rallye Monza ging die Rallye-Weltmeisterschaft zu Ende. Beinahe die Hälfte der Wertungsprüfungen wurden auf oder im direkten Umfeld der F1-Strecke absolviert. Hier sammelten Nikolay Gryazin sowie Enrico Brazzoli genug Punkte mit Skoda ein, um ihrer Crew Movisport die Teamweltmeisterschaft in der Kategorie WRC2 zu sichern.

 

In der WRC3 musste die Entscheidung um den Titel zwischen Kajetan Kajetanowicz und Yohan Rossel fallen. Der Titel ging nach Frankreich!

 

Mit der letzten Zieldurchfahrt bei der ACI Rallye Monza fiel der Vorhang der Rallye-Weltmeisterschaft 2021. Die nächste Saison beginnt mit der Rallye Monte Carlo dann zwischen dem 20. und 23. Januar 2022. (TX)

Formel 1

Hamilton dominiert Premiere in Katar.

Der Triple-Header hat deutliche Ergebnisse gebracht, wobei nach dem überlegenen Triumph von Max Verstappen in der Höhe von Mexiko die beiden anderen Rennen an Lewis Hamilton gingen. Sowohl Brasilien als auch Katar...

Prognose