Karma will den GS-6 nach Europa bringen.




Karma will seine E-Limousine GS-6 auch nach Europa bringen. Das aus Fisker hervorgegangene kalifornische Unternehmen bietet dieses Modell zunächst mit einem 1,5-Liter Range Extender an, der die 28 kWh Akkus mit Strom versorgt. Die zwei E-Motoren haben eine Gesamtleistung von 544 PS und liefern rund 740 Nm Drehmoment.

 

Karma nennt eine Batterie-Reichweite von umgerechnet gut 125 km und eine Gesamtreichweite mit Range Extender von knapp 580 km. Eine rein batterieelektrische Version, die etwas günstiger ist, wird es auch geben. In den gesamten USA und Kanada wird der Karma GS-6 zu Preisen ab umgerechnet etwas über 69.100 Euro angeboten, der GSe-6 wird etwa 4.000 Euro günstiger sein.

 

Nähere Einzelheiten zu den geplanten europäischen Spezifikationen, dem allgemeinen Marktstart und den Preisen in Deutschland nannte das kalifornische Unternehmen leider noch nicht. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen mit Start-Ziel-Sieg.

Die Formel1-Saison 2020 ist unspektakulär in Abu Dhabi ausgetrudelt, was im Zeichen der anhaltenden Pandemie auch nicht wirklich negativ sein muss. Max Verstappen feierte seinen ersten Sieg in dieser Saison und dann auch...

Prognose