Kia Stinger fährt bei Motorradrennen mit.




Kia stellt in der Saison erstmals das Safety-Car der IDM. Zum Einsatz kommt die 366 PS starke V6-Topversion des Stinger 3.3 T-GDI. Dieser erreicht in 5,5 Sekunden Tempo 100 und ist mit 270 km/h das schnellste Auto der Marke. Kia ist Partner der IDM, die am letzten Wochenende am Lausitzring in ihre neue Saison startete. (ampnet/TX)

Formel 1

Mercedes taktiert Red Bull aus.

Nur eine Woche nach dem desaströsen Abschneiden beim Heimrennen auf dem Hockenheimring konnte Mercedes auf dem Hungaroring wieder einmal aufzeigen, welche Mannschaft es weiterhin zu schlagen gilt. Mit einer gewagten...

Prognose