Lamborghini Miura P 400:


Exakt 50 Jahre nach der Premiere des Films „The Italian Job” zertifiziert Lamborghinis Klassikabteilung Polo Storico einen Miura P 400 mit der Fahrgestellnr. 3.586 als das originale Fahrzeug der Paramount-Pictures-Produktion von 1969. Das orangefarbene Fahrzeug, in Arancio Miura mit weiß-schwarzem Lederinterieur, ist in der Eröffnungsszene gut zu sehen.

Lamborghini Miura P 400

Lamborghini


Im Film verunglückt das Fahrzeug dort, jedoch nur im Drehbuch. Real stellte Paramount die Szene mit einem identischen, bereits demolierten Miura nach.

 

Schon wenige Jahre nach Erscheinen des Films begann die Suche nach dem Miura der Eröffnungssequenz. Fahrzeugliebhaber und Sammler aus der ganzen Welt trugen in den Jahrzehnten in akribischer Suche viele, teilweise widersprüchliche Hinweise zum Verbleib des Miura zusammen. Der aktuelle Besitzer des historischen Exemplars, The Kaiser Collection of Vaduz (Liechtenstein), verließ sich auf die fachkundige Beratung des Polo Storico, um dem „Filmstier“ endgültig eine Fahrgestellnr. zu geben. Dazu begab sich der legendäre Lamborghini Miura auf die Reise nach Sant’Agata Bolognese, der italienischen Heimat der automobilen Stiere!

 

Die Rekonstruktion durch den Polo Storico startete im Archiv und wurde durch umfangreiche Analyse des Fahrzeugs untermauert. Anschließend wurden die Ergebnisse anhand von Aussagen von Kennern historischer Fahrzeuge und ehemaligen Mitarbeitern verifiziert, wie beispielsweise Enzo Moruzzi, welcher das Fahrzeug seinerzeit zum Set brachte und bei sämtlichen Aufnahmen als Double am Steuer saß. Dadurch stieß der Polo Storico auf die entscheidenden, bisher fehlenden Nachweise und war in der Lage, den Miura mit Fahrgestellnr. 3.586 als jenes Fahrzeug zu zertifizieren, das für die Dreharbeiten des Films „The Italian Job“ zum Einsatz kam. Die Identifizierung fällt ganz exakt mit den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Films zusammen, der einst im Juni 1969 erschienen ist. (ampnet/SW)

Formel 1

Kommissare greifen in Sieg ein.

Wie nach dem Qualifying vom Samstag vermutet und erhofft, wurde das Rennen in Kanada zum Duell Sebastian Vettel gegen Lewis Hamilton. Die beiden Piloten waren 70 Runden auf Augenhöhe, doch dies dürfte nach dem Eingreifen...

Prognose