LED-Nachrüstung erhöht die Sicherheit.




Der Tausch konventioneller Halogenlampen am Auto gegen Nachrüst-LEDs könne die Verkehrssicherheit stark erhöhen. Das ist das Ergebnis einer ADAC-Untersuchung des allerersten in Deutschland zugelassenen nachrüstbaren LED-Leuchtmittels (Retrofit). Untersucht wurde die Osram Night Breaker H7-LED im Hinblick auf Einbau, Leistung und Funktion.

 

Im Vergleich zum Halogenlicht leuchtet die LED die Fahrbahn heller und weiter aus. Gegenstände am Fahrbahnrand konnten in den Tests früher und aus weiterer Entfernung erkannt werden. Eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer war nach fachgerechtem Einbau nicht festzustellen. Der Einbau ging problemlos von statten, erfordert aber Geschicklichkeit, da auf den ganz korrekten Sitz des Leuchtmittels geachtet werden muss. Nach einem Einbau sollte daher, wie nach jedem Leuchtmittel-Wechsel, die Lichteinstellung in einer Fachwerkstatt überprüft werden. Außerdem muss die ABG im Fahrzeug mitgeführt werden.

 

Die Osram Night Breaker darf nur in dafür in Deutschland zugelassene Fahrzeuge eingebaut werden. Beim Einbau in ein nicht freigegebenes Modell oder für nicht freigegebene Einsatzzwecke (z.B. Fernlicht anstatt Abblendlicht) kann die Betriebsgenehmigung des Pkw gar erlöschen.

 

Der Club sieht in den nachrüstbaren LEDs einen Sicherheitsgewinn. Sie leuchten länger, weiter und heller als andere... (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen gewinnt Chaos von Imola.

Max Verstappen hat in absolut großartiger Manier den Grand Prix der Emilia Romagna gewonnen. Weder Nässe zum Start, gelbe Flaggen inkl. Safety Car, noch eine rote Flagge in der Mitte des Rennens, nach einem...

Prognose