Matzker MDX: X-Klasse noch wuchtiger!


Rund 12 Monate ist der allradgetriebene Pritschenwagen von Mercedes, die X-Klasse, nun auf dem Markt. Die ersten absetzbaren Wohnkabinen für den Pick-up mit dem weltweit bekannten Stern sind bereits verfügbar. Und jetzt wagt sich Matzker Kfz-Technik aus Köln mit dem MDX an die erste, fest aufgebaute Wohnkabine.

Matzker MDX

Matzker


Ins Auge fällt das zweitürige Basisfahrzeug. Üblicherweise wird die X-Klasse in Deutschland als Doppelkabiner ausgeliefert. Die Rheinländer kappen die Karosserie mit den beiden hinteren Türen und setzen statt ihrer und der Ladefläche ihre leichte, expeditionstaugliche Kabine auf. Diese ist innen (ohne eine Fahrerkabine) 290 cm lang und 175 cm breit. Zusammen mit dem Wohnaufbau misst der mit 223 cm Höhe relativ flach geratene MDX in der Länge 565 cm.

 

Basis für den Umbau der Extraklasse ist ein X 250d 4-Matic mit 7-Gang-Automatik und 19 Zoll-Rädern sowie Sperrdifferenzial zentral und hinten. Obendrein montiert Matzker ein Fahrwerk mit erhöhter Bodenfreiheit. So wiegt das Fahrzeug rund 2,66 t und erlaubt fast 600 kg Zuladung. Für 1.485 Euro kann die Reichweite des Fernreisemobils erhöht werden. Es lohnt sich für viele längere Fahrten.

 

Der Einstieg in die im Heckbereich angeschrägte Kabine und damit zum Wohnbereich befindet sich hinter der Beifahrertür. Gegenüber liegt der 142 x 62 cm große Küchenblock, ausgestattet mit einem zweiflammigen Gaskocher, Spüle mit Haushaltsarmatur und Kompressor-Kühlschrank. Von außen erreichbar ist eine weitere Kühlschublade links neben der Einstiegstür. Im Heck ist die Sitzgruppe, die über ein großes Heckfenster mit Frischluft versorgt und zu einer Liegefläche in der Größe 176 x 135 cm umgebaut werden kann. Für das hinten angeschlagene Aufstelldach kann eine weitere Liegefläche von 125 x 205 cm geordert werden, aber nur für komplette 2.300 Euro (Option).

 

Den Umbau zum MDX bietet Matzker zu einem Preis ab 89.900 Euro an. Damit ist das Ende der Fahnenstange natürlich noch lange nicht erreicht. Denn Matzker bietet auch einige aufpreispflichtige Goodies an, etwa ein Solarsystem mit nur 8 mm Aufbauhöhe (3.795 Euro) und einen aus Alu gebauten Dachgepäckträger für das Fahrerhaus zur Ersatzradaufnahme und von Ersatzteilen oder Gepäck (2.666 Euro). In vollem Ornat kommt ein Matzker MDX auf Basis der X-Klasse dann auch auf einen Kaufpreis von sogar mehr als 180.000 Euro. (ampnet/SW)

Formel 1

Mercedes holt Konstrukteurs-WM.

Im Qualifying wurde Mercedes von der überraschende Stärke von Ferrari sichtlich überrascht, im Rennen wurden jedoch die Erkenntnisse aus den Trainings vom Freitag bestätigt. Auf die Distanz waren die „Silberpfeile“, mit...

Prognose