Mercedes-AMG GT Black Series mit Rekord.




Der 730 PS starke Mercedes-AMG GT Black Series ist der schnellste Serienwagen auf der Nordschleife des Nürburgrings. GT3-Rennfahrer Maro Engel scheuchte den straßenzugelassenen V8-Boliden in 6:43.616 Minuten über die 20,6 km lange Strecke (Messung ohne den Abschnitt T13) und in 6:48.047 Minuten über die 20,832 km Gesamtdistanz.

 

„Mit Geschwindigkeiten bis zu 270 km/h im Streckenbereich Kesselchen oder mit deutlich über 300 km/h auf der langen Geraden Döttinger Höhe ist der AMG GT Black Series deutlich schneller als mein GT3-Bolide“, stellte Rekordfahrer Maro Engel nach der Fahrt fest.

 

Bei den Rekordfahrten auf der als schwierigste Rennstrecke der Welt geltenden Nürburgring-Nordschleife werden seit vergangenem Jahr zwei verschieden lange Runden gezählt. Die etwas kürzere gilt seit 1997 als Maß der Dinge. Bei ihr erfolgt der Start ab der Ausfahrt der bekannten GP-Strecke auf die Nordschleife und klammert das Stück vom Abzweig der Nordschleife auf die GP-Strecke komplett aus. Diesen 232 m langen Abschnitt direkt entlang jener Tribüne T13 hat die Betreibergesellschaft erst im vergangenen Jahr als Streckenbestandteil hinzu definiert. (ampnet/TX)

Formel 1

Sieg von Hamilton wird zur Nebensache.

Lewis Hamilton hat in der Wüste von Bahrain souverän gewonnen und gilt damit auch am kommenden Sonntag an gleicher Stelle bei nur leicht veränderter Streckenführung als Favorit auf einen weiteren Sieg. Doch es ging...

Prognose