Mercedes holt Konstrukteurs-WM.


Im Qualifying wurde Mercedes von der überraschende Stärke von Ferrari sichtlich überrascht, im Rennen wurden jedoch die Erkenntnisse aus den Trainings vom Freitag bestätigt. Auf die Distanz waren die „Silberpfeile“, mit Ausnahme auf der Start-Ziel-Geraden, stärker als die roten Renner aus Maranello. Ergebnis: Die Konstrukteurs-WM geht nach Stuttgart.

Formel1

SkinWalker75


Entscheidend für den Rennausgang war der Start in Suzuka. Sebastian Vettel auf der Pole rollte sehr früh los, um einen Frühstart zu vermeiden, bremste der Heppenheimer seinen Ferrari ganz ab. Valtteri Bottas, der direkt hinter dem Ferrari-Pilot stand, reagierte auf diesen und war somit von der Reaktionszeit exakt im grünen Bereich. Von P3 an die Spitze und der Finne baute in der Folge sukzessive seine Position aus. Immer vor Sebastian Vettel und Lewis Hamilton. Dem späteren Podest.   

 

Der zweite Ferrari mit Charles Leclerc hatte einen normalen Start, blieb hinter seinem Teamkollegen und dem davon stürmenden Valtteri Bottas. In der ersten Kurve drückten dann auch noch Lewis Hamilton und Max Verstappen, vor allem der Niederländer wollte es wissen. In der zweiten Kurve crashte der junge Monegasse in die Seite des Red Bull. Für Max Verstappen nach ein paar Runden das Aus, Charles Leclerc musste die Nase am Ferrari tauschen lassen und hatte mit der Spitze in der Folge nichts mehr zu tun. Zudem wird dieser Vorfall noch einmal untersucht.

 

Ein starkes Rennen lieferten Alexander Albon und Carlos Sainz jr., die zwar unauffällig fuhren, jedoch mit P4 und P5 belohnt wurden. (SW)

 

 

 

GP von Japan:

 

  1. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

1:21:46.775

  2. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

  +    11.376

  3. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

  +    11.786

  4. (23) Alexander Albon

Red Bull

  + 1:01.152

  5. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

  + 1:09.081

  6. (16) Charles Leclerc

Ferrari

  + 1. Runde

  7. (  3) Daniel Ricciardo

Renault

  + 1. Runde

  8. (10) Pierre Gasly

Toro Rosso

  + 1. Runde

  9. (11) Sergio Perez

Racing Point

  + 1. Runde

10. (27) Nico Hülkenberg

Renault

  + 1. Runde

 

 

 

Fahrerwertung:

 

  1. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

    338

  2. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

    274

  3. (16) Charles Leclerc

Ferrari

    221

  4. (33) Max Verstappen

Red Bull

    212

  4. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

    212

  6. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

      76

  7. (10) Pierre Gasly

Toro Rosso (Red Bull)

      73

  8. (23) Alexander Albon

Red Bull (Toro Rosso)

      64

  9. (  3) Daniel Ricciardo

Renault

      42

10. (27) Nico Hülkenberg

Renault

      35

10. (  4) Lando Norris

McLaren

      35

10. (11) Sergio Perez

Racing Point

      35

13. (26) Daniil Kvyat

Toro Rosso

      33

14. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

      31

15. (20) Kevin Magnussen

Haas

      20

16. (18) Lance Stroll

Racing Point

      19

17. (  8) Romain Grosjean

Haas

        8

18. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

        4

19. (88) Robert Kubica

Williams

        1

20. (63) George Russell

Williams

        0

 

 

 

Teamwertung:

 

  1. Mercedes

 

  612

  2. Ferrari

 

  433

  3. Red Bull

 

  323

  4. McLaren

 

  111

  5. Renault

 

    77

  6. Toro Rosso

 

    59

  7. Racing Point

 

    54

  8. Alfa Romeo

 

    35

  9. Haas

 

    28

10. Williams

 

      1

Formel 1

Verstappen souverän zum Sieg.

Max Verstappen hat ein äußerst taktisches Rennen in Brasilien absolut souverän für sich entschieden. Der Niederländer in der Kombination mit Red Bull und einem starken Honda-Motor war am heutigen Tag einfach nicht zu...

Prognose