Mercedes mit neuem Konzept für die Fashion Week.




10 Jahre, nachdem Mercedes die internationale Mode per Sponsoring erstmals nach Berlin gebracht hatte, setzt die Marke das Engagement 2018 in der Hauptstadt fort. Nach dem Rückzug des Veranstalters aus Deutschland im vergangenen Jahr entsteht nun ein neues Format. Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin, kurz MBFW!

 

Das neue Format, das von der Kreativagentur Nowadays entwickelt und umgesetzt wird, beginnt im Januar mit einer Veranstaltung im E Werk.

 

Das neue Konzept umfasst max. 10 Designerschauen pro Saison an 2 bis 3 Tagen im Januar und Juli 2018. Zudem wird die MBFW digitaler und moderner. Eine neue Website liefert Besuchern und Interessierten einen strukturierten Überblick über die stattfindenden Schauen und alle Informationen über die Designer (www.mbfw.berlin).

 

Als Titelsponsor und Initiator bietet der Autobauer den Designern mit der MBFW weiterhin eine Plattform zur Präsentation ihrer Kollektion. Zudem entwickelt Mercedes in Partnerschaft mit dem Fashion Council Germany (FCG) ein Programm zur internationalen Designer-Nachwuchsförderung. Seit über 20 Jahren hat sich Mercedes als Partner von ausgesuchten Mode-Events weltweit etabliert. Die Marke ist auf mehr als 60 Mode-Plattformen weltweit präsent, darunter auch die Mercedes-Benz Fashion Weeks in Sydney, Peking, Berlin, Istanbul und Mailand oder auch das renommierte „Festival International de Mode et de Photographie“ in Hyères. Mercedes unterstützt außerdem ausgesuchte internationale Mode-Events und hat sich in den vergangenen Jahren besonders in der Nachwuchsförderung begabter Designer einen Namen gemacht. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton dominiert das Feld.

Die sportliche Kombination aus Mercedes und Lewis Hamilton scheint in der entscheidenden Phase der Formel1-Saison 2018 unschlagbar, fast schon einschüchternd und erdrückend für das restliche Feld. Der Sieg im japanischen...

Prognose