Neue Lademöglichkeiten bei BMW.


BMW bietet Kunden neue Lademöglichkeiten für daheim und unterwegs. Unter der Überschrift BMW-Charging und Mini-Charging finden E-Halter Dienstleistungsangebote für ihr Fahrzeug. Für den iX3 steht erstmals ein neuer „Flexible Fast Charger“ bereit, der an einer Steckdose mit bis zu 11 kW Ladeleistung einsetzbar ist.

BMW-Charging

BMW


Eine hauseigene Wallbox mit bis zu 22 kW Ladeleistung kann optional erworben werden. Für Kunden, die ihre Ladekosten abrechnen oder eine Wallbox in ihr Energiemanagement daheim direkt mit integrieren wollen, bietet BMW-Charging die Wallbox an. Der Funktionsumfang kann durch Cloud Services erweitert werden. Alle Ladelösungen können mit einem umfassenden Installationspaket zum Festpreis kombiniert werden.

 

Für das Laden im öffentlichen Raum stehen mit der Charging-Card rund 450.000 Ladepunkte zur Verfügung. Nur in Deutschland gibt es Zugang zu rund 24.000 Ladepunkten, in Europa mehr als 160.000 Ladepunkte. Zusammen mit seinem Fahrzeug erhält der Kunde ab dem BMW iX3 die Charging-Card inkl. dem 1-jährigen Ladeabonnement ohne Grundgebühr sowie in der EU ein serienmäßiges Ladekabel zur europaweiten Nutzung von allen öffentlichen Ladesäulen.

 

Das „High Power Charging“-Angebot kommt von Partner Ionity. Diese Schnellladestationen befinden sich an Verkehrsachsen und ermöglichen im Abstand von etwa 120 km Laden mit Ladeleistungen bis zu 350 kW. Dadurch kann z.B. ein iX3 in 34 Minuten bis zu 80 Prozent nachgeladen werden. Bis 2022 sollen über 400 Ladestationen bereit stehen. (ampnet/TX)

Formel 1

Sieg von Hamilton wird zur Nebensache.

Lewis Hamilton hat in der Wüste von Bahrain souverän gewonnen und gilt damit auch am kommenden Sonntag an gleicher Stelle bei nur leicht veränderter Streckenführung als Favorit auf einen weiteren Sieg. Doch es ging...

Prognose