Neues E-SUV zu einem bezahlbaren Preis.




Ein 5-türiges E-Auto für rund 11.000 Euro? Das soll ab Herbst der Dacia Spring möglich machen, der in der Einstiegsversion 20.490 Euro kosten soll und dessen Preis sich durch die Förderung um fast die Hälfte (9.750 Euro) reduziert. Die Ausstattung „Comfort Plus” wird 21.790 Euro bzw. 12.220 Euro kosten.

 

Das 3,73 m lange und 4-sitzige City-SUV ist über 10 cm länger als ein Twingo Electric und soll mit einer Batterieladung bis zu 230 km schaffen. In der Stadt sollen 300 km möglich sein.

 

Der „Comfort Plus“ ist für Teilnehmer des Exklusivprogramms über eine Online-Kontaktanfrage zum Handel vorbestellbar. Die Version bietet u.a. ein 7,0-Zoll-Navi mit Touchscreen sowie Smartphone-Anbindung, eine Einparkhilfe mit Rückfahrkamera und Metallic-Lackierung. Dazu kommen orangefarbene Designakzente in Interieur und Exterieur. Gegen Aufpreis ist eine CCS-Schnellladeoption mit 30 kW Ladeleistung erhältlich. In der später bestellbaren Basis (Comfort) sind eine manuelle Klimaanlage, ein Bluetooth-Radio sowie ein Mode2-Ladekabel enthalten. Die Basisfarbe ist hier immer Weiß.

 

Bereits vor der offiziellen Markteinführung im Herbst wird der Spring in einer Business-Version für Kunden-Probefahrten zur Verfügung stehen. Über das Exklusivprogramm können sich Interessenten ebenfalls hierfür vormerken lassen. Die Version kommt in anderen europäischen Ländern als Mietwagen und für das Carsharing.

 

Der Motor des Dacia Spring leistet 44 PS. Der Fronttriebler hat 125 km/h in der Spitze und rollt auf 14 Zoll großen Rädern. Die Batteriekapazität beträgt 27,4 kWh. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen gewinnt Chaos von Imola.

Max Verstappen hat in absolut großartiger Manier den Grand Prix der Emilia Romagna gewonnen. Weder Nässe zum Start, gelbe Flaggen inkl. Safety Car, noch eine rote Flagge in der Mitte des Rennens, nach einem...

Prognose