NFC-ID-SET ermöglicht Eigentumsnachweis.




Sobald Baum und Blume wieder Knospen tragen, holen Oldtimer-Fans ihre Lieblinge aus der Garage ans Licht: Der Saisonstart 2021 steht kurz bevor. Damit auch der für Autodiebe, die es besonders auf hochwertige, alte und wertvolle Fahrzeuge abgesehen haben. Autodiebstähle steigen bei Oldtimern und Liebhaberfahrzeugen stetig an.

 

Das Unternehmen MICARE PS bietet für Klassiker, Wohnmobile usw. das NFC-ID-SET an, mit dem Besitzer ihre motorisierten Schätze ideal schützen und diese bei Wiederauffinden nach dem Diebstahl einwandfrei identifizieren können. Selbst dann, wenn die Fahrgestellnummer einfach manipuliert wurde. Ohne „Fahrzeugidentnummer“ ist hier ein juristischer Eigentumsnachweis nahezu unmöglich.

 

„In unserem NFC-ID-SET sind zehn selbstklebende on-metal NFC-Chips enthalten, die an verschiedenen Stellen sowie Fahrzeugteilen innen und außen versteckt angebracht werden. Auf den Chips jedes SET ist ein weltweit einmaliger Sicherheitscode gespeichert, den nur der Besitzer über eine kostenlose App auslesen kann“, so Geschäftsführerin Antonina Stumpfernagel. Und das auch wiederum nur aus nächster Nähe, denn NFC steht für die Near Field Communication, wie sie auch beim Zahlen mit der EC-Karte angewendet wird. Die Chips sind fälschungssicher und können nicht geortet werden. Nur der Eigner kennt ihre genaue Position und kann so erst selbst einzelne Teile identifizieren. (TX)

Formel 1

Verstappen mit Start-Ziel-Sieg.

Die Formel1-Saison 2020 ist unspektakulär in Abu Dhabi ausgetrudelt, was im Zeichen der anhaltenden Pandemie auch nicht wirklich negativ sein muss. Max Verstappen feierte seinen ersten Sieg in dieser Saison und dann auch...

Prognose