NH Collection Berlin Mitte startet Pilotprojekt.




Vergangene Woche hat die NH Hotel Group ihre Idee vom „Hotelzimmer der Zukunft“ vorgestellt. Auf einer PK präsentierten u.a. Maarten Markus, Managing Director Northern Europe der NH Hotel Group, Stefan Zander, Pressesprecher Signify DACH, und Oliver Schulokat, Geschäftsführer CYBEROBICS, die vier über iPads gesteuerten Mood Room.

 

Mit Hilfe des Tablets können Gäste Licht, Musik und Temperatur steuern und ihren persönlichen Wünschen anpassen. Sechs Hauptstimmungen mit einer Vielfalt an Unterkategorien sind voreingestellt, die besseres Schlafen, Arbeiten und Entspannen möglich machen.

 

Insgesamt haben Geschäftsreisende wie Freizeitgäste die Auswahl aus „19 Moods“. Das Hotelzimmer der Zukunft ist eine der großen digitalen Innovationen und auch das Pilotprojekt der NH Hotel Group.

 

Weitere, bewegte Einblicke in das neuartige Event erhalten Interessierte auf dem YT-Channel: https://youtu.be/IvKHqcyKNZQ

 

Maarten Markus betont dabei: „Ich persönlich finde die voranschreitende Digitalisierung in der Hotelbranche sehr spannend und sie ist in vielen Branchen bereits ein Teil unseres täglichen Lebens. Die Hotellerie darf im heutigen digitalen Zeitalter den Anschluss nicht verpassen und sollte noch stärker Vorreiter darin sein, neue Services und Lösungen einfach auszuprobieren und anzubieten. Mit den Mood Rooms haben wir nun ein tolles Produkt in der Business Unit Northern Europe, das sehr einfach zu bedienen ist und angenehme Gästeerfahrung ermöglicht“. (TX)

Formel 1

Mercedes weiterhin Dominant.

Im fünften Rennen der Formel1-Saison 2019 hat Mercedes den fünften Doppelsieg eingefahren und Konkurrenz scheint nicht in Sicht. Weder Ferrari noch Red Bull haben aktuell das Niveau von der Marke mit dem Stern. Von daher...

Prognose