Nissan IMs Concept:


Eine ungewöhnliche Studie präsentierte Nissan auf der NAIAS 2019 in Detroit: Die 4,85 m lange Sportlimousine wird von je einem E-Motor pro Achse angetrieben, die zusammen 483 PS und 800 Nm Drehmoment mobilisieren. Die 115 kWh-Batterie soll laut den Japanern rund 600 km Reichweite garantieren.

Nissan IMs Concept

Nissan


Die unter der Karosserie steckende Stromversorgung und die 22 Zoll-Räder heben die Limousine etwas nach oben. Im Innenraum zeigt der Nissan IMs Concept ein einzigartiges 2+1-2-Sitzlayout: Die Vordersitze sind drehbar, während die ungewöhnliche hintere Reihe entweder Platz für drei Passagiere bietet oder sich durch Wegklappen der schmalen seitlichen Sitze in einen bis heute komplett einzigartigen, exklusiven und komfortablen Einzelsitz verwandelt.

 

Egal, ob der Nissan IMs Concept im manuellen oder autonomen Modus unterwegs ist, wird der Fahrer immer überwacht. Erkennen Kameras und Sensoren anhand von Gesichtsausdruck und der Sitzhaltung, dass der Fahrer nicht mehr in der Lage sein sollte, das Auto sicher zu steuern, werden notfalls Maßnahmen eingeleitet, um das Fahrzeug sicher und kontrolliert anzuhalten. (ampnet/SW)

Formel 1

Mercedes taktiert Red Bull aus.

Nur eine Woche nach dem desaströsen Abschneiden beim Heimrennen auf dem Hockenheimring konnte Mercedes auf dem Hungaroring wieder einmal aufzeigen, welche Mannschaft es weiterhin zu schlagen gilt. Mit einer gewagten...

Prognose