Nissan Juke Rally Tribute Concept:


1971 gewann Nissan mit dem 240Z die berüchtigte East African Safari Rallye. Zum 50. Jahrestag dieses damals unerwarteten und großartigen Erfolges hat der japanische Automobilhersteller nun erstmalig ganz neue Skizzen veröffentlicht, wie ein modernes Rallye-Rennfahrzeug auf Basis des Nissan Juke aussehen würde.

Nissan Juke Rally Tribute Concept

Nissan


Ausgangspunkt für das Konzeptfahrzeug ist der serienmäßige Juke, dem die robuste und erhöhte Straßenlage sowie die kurzen Überhänge eine besondere Agilität und großes Leistungspotenzial im Gelände verleihen.

 

Vergrößerte Radkästen für maßgeschneiderte Offroad-Reifen sorgen für einen imposanteren Auftritt. Zusätzliche Scheinwerfer auf Motorhaube und Dach unterstreichen den Anspruch des Juke Rally Tribute Concept als wettbewerbsfähigen Offroader.

 

Als Hommage an den 240Z von 1971 sind Motorhaube und Räder des Juke in Schwarz gehalten. So präsentierte Nissan bereits das Gripz auf der IAA 2015, welches später das Design des Serien-Juke beeinflusste.

 

Unter der Haube arbeitet ein Hybridantrieb, der eine höhere Effizienz ermöglicht und zusätzliches Drehmoment bietet, um die Leistung in jeder Fahrsituation weiter zu verbessern.

 

„Mit dem Juke Rally Tribute Concept erinnern wir an den historischen Triumph von 1971“, so Coralie Musy, Vice President, Brand & Customer Experience, Nissan AMIEO. „Doch wir wollen damit auch die Pionierrolle von Nissan bei Crossover-Modellen, bei Design und der Elektrifizierung herausstellen. Wir freuen uns, den 50. Jahrestag des Gewinns der East African Safari Rally mit diesen eindrucksvollen Bildern zu begehen“. (SW)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose