O-Team Zafira Life:


Als sich am Wochenende wieder die Opel-Anhänger in Oschersleben trafen, dann wurde zudem 120 Jahre Automobilbau beim Rüsselsheimer Unternehmen gefeiert. Die deutsche Premiere des Zafira Life garnierte die Marke in der Motorsport-Arena mit einem besonderen Konzept: Dem „O-Team Zafira Life“ in Anlehnung an die US-Serie „Das A-Team“.

O-Team Zafira Life

Opel


Der „O“ steht natürlich für Opel. Optisch zitiert das Einzelstück mit dicken Rädern, dem Frontbügel, großem Heckflügel und spezieller Farbgebung, wobei ein neon-gelber Streifen das ursprüngliche Rot ersetzt, den Van vom Typ GMC Vandura. Akustisch setzt das Konzept mit bollerndem V8-Sound ein Zeichen, auch wenn unter der Haube ein Vierzylinder arbeitet.

 

Als Basis für dieses Showcar wählten die Experten von Opel Special Vehicles, die normalerweise Werbe- und Messefahrzeuge aufbauen, den Zafira Life in mittlerer Länge, langem Radstand sowie Vollausstattung. Dessen Diesel leistet 177 PS und liefert ein max. Drehmoment von 400 Nm. Die Kraftübertragung erfolgt per 8-Gang-Automatik. Die Techniker haben dem Zafira Life ein Soundmodul eingepflanzt, das den Motorklang mit der Stimmlage eines V8-Benziners intoniert. Ein Endrohr im OPC-Design wurde zudem unter dem Fahrzeug angebracht. Eine zusätzliche Endstufe und Hochleistungslautsprecher verwandeln zudem den ganzen Innenraum mit 800 Watt Systemleistung in eine Art Konzertsaal.

 

Die Lackierung in Dunkelblau, Weiß und Neon-Gelb ist von der Studie Opel GT X Experimental abgeleitet und setzt auch im Innenraum ihre besonderen Akzente. Eine dazu passende Scheibenfolierung, ein eigens angefertigter stattlicher Dachspoiler, ein Frontbügel und Seitenschweller runden den filmreifen Auftritt ideal ab. Dazu kommen eine tiefergesetzte Karosserie, Luftfederung (absenkbar in Parkposition via Fernbedienung), eine 4-Kolben-Bremse mit 380 mm Scheiben vorn sowie 20 Zoll große Leichtbau-Schmiederäder von BBS mit Michelin-Cup-2-Bereifung. Fahrer und Beifahrer nehmen auf den Performance-Sportsitzen des Insignia GSi Platz. In den beiden hinteren Reihen finden die Mitfahrer drehbare „Captain’s Chairs“ vor, die mit Leder und Alcantara bezogen sind. Der O-Team Zafira ist mit dem offiziellen Segen des TÜVs unterwegs. (ampnet/SW)

Formel 1

Kommissare greifen in Sieg ein.

Wie nach dem Qualifying vom Samstag vermutet und erhofft, wurde das Rennen in Kanada zum Duell Sebastian Vettel gegen Lewis Hamilton. Die beiden Piloten waren 70 Runden auf Augenhöhe, doch dies dürfte nach dem Eingreifen...

Prognose