Opel Corsa kommt als Autogrammkarte.




Opel bietet nun ab sofort den Corsa „Edition 1909“ an. Das erst kürzlich vorgestellte Auto nimmt das 110-jährige Vereinsbestehen von Borussia Dortmund als Anlass für eine erste große Sonderedition. Mit Diamant-schwarzem Metallic-Lack und schwarzen 16 Zöllern bleibt dieser Wagen äußerlich eher dezent.

 

Dafür hat auf jedem Armaturenbrett ein BVB-Spieler unterschrieben. Die Kennzeichenhalter und Aufkleber des Vereins sind ebenfalls immer mit im Paket dabei. Leasingkunden erhalten zudem ein Dortmund-Trikot mit dem Namen ihres Lieblingsspielers, eine Stadionführung und außerdem ein Meet&Greet mit einem BVB-Profi.

 

Mit in der Edition 1909 sind die Klimaanlage, Lenkrad- und Sitzheizung, sowie Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und eine Fußgängererkennung. Hinzu kommen ein Spurhalte-Assistent, eine Müdigkeitserkennung und ein Parkpilot. Als ganz zentrale Bedieneinheit kommt ein Multimedia-Radio mit apple Carplay und Android Auto in der Edition zum Einsatz.

 

Der Corsa Edition 1909 mit 1,2-Liter Turbobenzin-Direkteinspritzer und 100 PS ist für 119,09 Euro leasbar. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen düpiert die „Silberpfeile“.

Der „Silberpfeil“ von Mercedes ist mit Abstand der schnellste Bolide im ganzen Feld. Bis Silverstone konnte die Konkurrenz mehr oder weniger keine Schwäche finden, Lewis Hamilton und Valtteri Bottas dominierten fast...

Prognose