„Over-the-Air“-Updates für ID 3 und ID 4.


Volkswagen wird künftig regelmäßig Software-Updates „Over-the-Air“ in seine ID-Modelle einspielen. Die Marke ist damit nach eigenen Angaben der erste und bisher einzige Volumenhersteller, der diese Technologie für Kunden in der Breite verfügbar macht. Den Auftakt bildet der ID 3: Kunden des „First Movers Club“ erhalten die „ID.Software 2.3“.

VW ID 3

Volkswagen


Das neue Update enthält Anpassungen und Verbesserungen rund um Bedienung, Performance und Komfort. Es beinhaltet u.a. darin erweiterte Funktionalitäten des ID Light, eine optimierte Umgebungserkennung und dynamische Fernlichtregulierung, eine verbesserte Bedienbarkeit sowie Designanpassungen des Infotainmentsystems sowie Performance- und Stabilitätsverbesserungen.

 

Die Updates gelangen immer über mobilen Datentransfer direkt auf die zentralen Hochleistungsrechner (In Car Application Server, kurz ICAS) des Autos. Updates für alle ID 3, ID 4 und ID 4 GTX Kunden werden in Zukunft folgen. Künftig wird Volkswagen die Software der E-Fahrzeuge immer alle 12 Wochen auf den allerneuesten Stand bringen. (ampnet/TX)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose