Porsche bietet technisches Zertifikat für Klassiker an.




Porsche Classic bietet mit seinem neuen technischen Zertifikat erstmals eine ausführliche Dokumentation für alle älteren Fahrzeuge der Marke an. Es beinhaltet eine umfassende Dokumentation, anhand der Besitzer eines klassischen Porsche den einstigen Auslieferungszustand seines Autos mit dem Status von heute vergleichen kann.

 

Der „Historische Teil“ gibt detailliert Auskunft über den ursprünglichen Originalzustand. Darin sind neben dem Produktionsdatum und Ort der Auslieferung auch Bestelltyp sowie Leistungsdaten enthalten. Zudem werden hier die im Fahrzeug enthaltenen Motor- und Getriebenummern sowie Motor- und Getriebetypen dokumentiert und abgeglichen.

 

Darüber hinaus erfasst die Dokumentation Merkmale wie Außenfarbe und Interieur sowie die ab Werk eingebauten Sonderausstattungen. In der technischen Durchsicht stehen auch die Prüfungen von Karosserie, Exterieur, Interieur, Fahrwerk und Bremsen auf jeder Checkliste. Den aktuellen technischen Zustand des Fahrzeugs halten Spezialisten des Porsche Classic-Partners in einer individuellen Einschätzung fest. Lack und Polster werden etwa anhand ihrer Abnutzung in 4 Stufen beurteilt. Kosmetische Gesichtspunkte spielen dabei keine Rolle. Prüfpunkte, die nicht den Anforderungen entsprechen, werden im technischen Check vermerkt und können so gezielt behoben werden. Im abschließenden „Technischen Zertifikat“ steht ohne Beanstandung.

 

Die insgesamt 6-seitige Dokumentation mit 8 Fotos samt technischem Check ist bei den 18 deutschen Porsche Classic-Partnern für 499 Euro erhältlich. Ein Fahrzeuggutachten ersetzt dieses Zertifikat nicht. (ampnet/TX)

Formel 1

Leclerc mit starken Nerven, Sieg mit Beigeschmack.

Fernando Alonso war in der Saison 2010 der letzte Sieger für Ferrari in Monza. Ausgerechnet beim positiv brodelnden Heimspiel mussten die roten Boliden in den letzten Jahren einige harte Niederlagen verbuchen. Doch in...

Prognose