Praxistest mit der Hymer B-Klasse.




Die neue B-Klasse von Hymer sieht immer noch aus wie eine B-Klasse. Die Änderungen an der Außenhaut des integrierten Reisemobils mit Doppelboden sind moderat, nur sanfte Entwickelungen sind erkennbar. Alle neuen Modelle auf Basis des Fiat Ducato können mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht zugelassen werden.

 

Die Seitenwand- und Dachelemente der B-Klasse sind aus einem Guss geschäumt, die mit einer patentierten Klebetechnologie verbunden sind. Hinzu kommen Seitz-Alu-Rahmenfenster, spezielle Drehschlösser an allen Stauraumtüren und -klappen und ein 19 cm hoher Isolations- und Funktions-Doppelboden. Er liegt unter einem, drei Zentimeter dicken Fußboden, der auf einer Ebene vom Fahrerhaus bis ins Heck reicht. Im beheizten Doppelboden ist das Installationsnetzwerk untergebracht. Die frostsicheren Frisch- und Abwassertanks sind auf der Hinterachse installiert. Gegen Aufpreis sind eine Alde-Warmwasserheizung und eine Webasto-Zusatzheizung zu haben.

 

Der Tisch im Wohnabteil kann in alle Richtungen verschoben werden. Die optional lieferbare Luxusausführung lässt sich um 360 Grad drehen und bietet zwei in den Tischrahmen integrierte Getränkehalter. Im Fahrerhaus gibt es zwei drehbare Aguti-Pilotensitze mit klappbaren Armlehnen. Je nach Grundriss gibt es ein Vario- oder Komfort- bzw. Raumbad. Das Komfortbad bietet eine separate Dusche und optionalen Holzrost sowie Banktoilette. Das Raumbad besitzt eine separate Dusche und einen gegenüber liegenden Wasch-/Toilettenraum. Die Dusche verfügt über eine in den Boden eingelassene Duschtasse mit optionalem Holzrost und Holzsitz. Eine Holzschiebetür dient als perfekte Abtrennung zum Wohnraum der neuen B-Klasse.

 

Ein Dreiflamm-Kocher steht in der Küche ebenso zur Verfügung wie Spüle, ein integrierter Mülleimer und eine Spülenabdeckung, die auch als Schneidebrett taugt. Dazu gibt es teilweise flexibel einteilbare Schubladen, eine Arbeitsplatte mit Mineralstoffbeschichtung und drei Spots. Serienmäßig verfügt die Küche über einen 113-Liter-Kühlschrank mit integriertem Gefrierfach. Die kleinste neue Hymer B-Klasse startet mit einem Preis von circa 62.790 Euro.

 

Die Garagen der B-Klasse-Garagen verfügen über eine Ladehöhe von 113 cm und eine Innenhöhe von 119 cm. Regalablagen und ein neues Garagen-Management-System für die ganz spezielle Unterbringung von Campingmöbeln schaffen Lademöglichkeiten. Die Garagentüren sind mit einem Gasdruckdämpfer ausgestattet. (TX)

Formel 1

Hamilton souverän in die Sommerpause.

Am Samstag benötigte Lewis Hamilton für die Pole noch viel Zuspruch von Petrus, am heutigen Sonntag bewies der britische Weltmeister auch in der ungarischen Hitze sein Können. Ganz souverän feierte der Brite seinen...

Prognose