Rechtzeitig zum Winterreifen wechseln.




18 Prozent der bisherigen Sommer- und Winterreifennutzer planen bald einen Umstieg auf Ganzjahresreifen, 26 Prozent sehen dies für sich als Option. Das ist das Ergebnis einer Befragung von fast 2.500 Menschen durch „Reifen.Com“. Aktuell gehören gut 30 Prozent zu den Nutzern von Ganzjahresreifen, 69 Prozent nutzen Sommer- und Winterreifen.

 

Für gut die Hälfte (53 %) der bisherigen Sommer- und Winterreifennutzer kommt ein Wechsel auf Ganzjahresreifen grundsätzlich nicht infrage. Der Anteil der „überzeugten“ Sommer- und Winterreifennutzer unter all den Autofahrern beträgt demnach lediglich 37 Prozent.

 

Bei der Entscheidung für Ganzjahresreifen steht die Kostenersparnis an oberster Stelle, da es keines zweiten Räder- und Reifensatzes bedarf (60 % Zustimmung unter tatsächlichen und potenziellen Nutzern). Mehr freie Zeit durch den Wegfall eines saisonalen Reifenwechsels ist für 52 Prozent ein weiterer Faktor. 51 Prozent geben an, dass sie zudem die Qualität von Ganzjahresreifen „inzwischen überzeugend“ finden.

 

Bei denen, die Sommer- und Winterreifen den Vorzug geben, stehen die bessere Abstimmung auf die Jahreszeit (79 %) sowie Sicherheitsaspekte (62 %) und Bremsverhalten (58 %) im Vordergrund. (ampnet/SW)

Formel 1

Hamilton siegt bei Alonso-Ausstand.

Leider muss man sagen: Mehr oder weniger war das Formel1-Finale in Abu Dhabi ähnlich spektakulär wie die meisten Rennen in der gesamten Saison 2018. Nach der Startphase setzte monotone Langeweile ein, was den Triumph in...

Prognose