Regelmäßig Updates für die ID-Flotte.


Volkswagen wird ab sofort alle ID-Modelle regelmäßig per Mobilfunk mit Software-Aktualisierungen versorgen. Bisher standen die „Over-the-Air“-Updates in der Testphase nur den Kunden im „ID. First Movers Club“ zur Verfügung. Die aktuelle „ID. Software 2.3“ bietet neue Funktionen und optimiert bestehende.

Over-the-Air

Volkswagen


Mit der Vernetzung der gesamten ID-Fahrzeugflotte schafft VW die Basis für neue kundenorientierte Geschäftsmodelle.

 

VW will ID-Fahrer künftig etwa alle 12 Wochen mit kostenloser Software versorgen, um die Fahrzeuge stets auf dem neusten Stand zu halten und das Kundenerlebnis zu verbessern. Darüber hinaus sind datenbasierte Angebote für Dienste und Funktionen bereits geplant, die auf Wunsch dazu gebucht werden können. Mit den digitalen Zusatzdiensten will das Unternehmen in den nächsten Jahren zusätzliche dreistellige Umsätze in Millionen realisieren...

 

Einige der ganz neuen Funktionen betreffen das Lichtband unter der Windschutzscheibe. Es liefert ab sofort auch Hinweise, die beim Energie sparenden Fahren und Fahren mit der automatischen Distanzregelung unterstützen. Verbessert wird außerdem auch noch die Bildverarbeitung der Multifunktionskamera, sie erkennt in Zukunft Motorräder und andere Verkehrsteilnehmer noch schneller. Das Gleiche gilt bei Dunkelheit: Hier regelt die dynamische Fernlichtregulierung, falls mit an Bord, das eigene Licht noch präziser. Die Grafik des zentralen Infotainmentdisplays wurde nach den Kunden-Rückmeldungen optimiert. (ampnet/TX)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose