Renault eröffnet E-Mobilitätsladen.


Renault und Berlin verbindet eine sehr lange Tradition. Schon als Kaiser Wilhelm II. an der Spree regierte, eröffneten die Franzosen im Zentrum Berlins ihre erste Auslandsniederlassung. Vor 111 Jahren war das und vom nachhaltigen Einfluss auf die Mitte Berlins künden noch heute lokale Namen wie etwa Französischer Dom oder Französische Straße.

Renault

Vor dem Hintergrund überrascht es nicht, dass die Renault Deutschland AG gemeinsam mit einem örtlichen Händler der Marke die Nähe zu der firmenhistorischen Stätte am Gendarmenmarkt suchte, als es nun um die Realisierung eines in Europa noch sehr seltenen Projekts ging. Nach der überwältigenden Premiere in Stockholm ist Berlin nun auch Heimat des zweiten „Electric Vehicle Experience Center“ geworden. Entsprechend der gewachsenen Internationalität der deutschen Hauptstadt trägt das Erfahrungszentrum für elektrische Fahrzeuge einen englischsprachigen Namen und will alle Aspekte emissionsfreier Mobilität kundenkonform behandeln und präsentieren.

 

„Mit dem Angebot“, so Gilles Normand, Vizepräsident für E-Fahrzeuge in der Renault-Gruppe, „unterstreichen wir nachhaltig unser Engagement und bringen zusammen mit unserem Vertriebspartner das Themenfeld Elektromobilität noch näher zum Kunden“. In dem Ladenlokal mit 145 m² an der Markgrafenstraße 32 wird nicht nur die aktuelle elektrische Flotte der Marke gezeigt, sondern eine interaktive, multimediale Erlebnistour zur E-Mobilität. Fragen u.a. zu Infrastruktur und Lademodi, zu regionalen Besonderheiten und Förderrichtlinien sollen beantwortet werden. (ampnet/TX)

Formel 1

Ocon verhindert Verstappen-Sieg.

Nach dem Qualifying sprach für das vorletzte Rennen der Saison 2018 alles nach einem Zweikampf zwischen Mercedes und Ferrari. Mit allen vier Piloten. Die einzige Hoffnung die für ein spannenderes Rennen in Brasilien...

Prognose