Rosenqvist holt erste Pole von Rom.



Formel E

Nach langem Anlauf ist die Formel E in der italienischen Hauptstadt Rom angekommen. Die Strecke im Bezirk Esposizione Universale di Roma (EUR) ist mit 2,860 Kilometern eine der längsten im aktuellen Formel E-Kalender und allein von der Typographie eine der schwierigsten. Dazu kommen Staub und Sand. Die Highlights: https://youtu.be/q7VRovKI_z0.  

 

Im Shoot-out von Rom distanzierte der schwedische Mahindra-Pilot Felix Rosenqvist in 1:36.311 Minute die versammelte Konkurrenz, die zuvor im Qualifying noch mehr oder weniger auf Augenhöhe war. Damit geht die erste Pole Position von Rom an den Schweden. Der zweite Platz an Sam Bird, die zweite Startreihe teilen sich Mitch Evans und der deutsche Pilot Andre Lotterer. Sebastien Buemi musste sich mit dem fünften und somit letzten Rang im Shoot-out begnügen. Für Aufregung sorgte jedoch der Unfall zwischen Antonio Felix da Costa und Jose Maria Lopez. In der Boxengasse kollidierten die beiden Boliden ohne jeglichen Grund... (SW)

 

Qualifying von Rom:

 

  1. (19) Felix Rosenqvist

Mahindra Racing

 1:36.311 

  2. (02) Sam Bird

DS Virgin Racing

  +     676

  3. (20) Mitch Evans

Panasonic Jaguar Racing

  +     888

  4. (18) Andre Lotterer

TECHEETAH

  +     924

  5. (09) Sébastien Buemi

e.dams Renault

  +  1.506

  6. (01) Lucas di Grassi

Audi Sport ABT Schaeffler

 1:36.973 

  7. (16) Oliver Turvey

NIO Formula E Team

  +     072

  8. (25) Jean-Eric Vergne

TECHEETAH

  +     082

  9. (66) Daniel Abt

Audi Sport ABT Schaeffler

  +     144

10. (23) Nick Heidfeld

Mahindra Racing

  +     392

11. (36) Alex Lynn

DS Virgin Racing

  +     573

12. (27) Tom Blomqvist

Andretti Formula E

  +     588

13. (03) Nelson Piquet jr.

Panasonic Jaguar Racing

  +  1.093

14. (05) Maro Engel

Venturi Formula E Team

  +  1.239

15. (08) Nicolas Prost

e.dams Renault

  +  1.437

16. (07) Jérôme D‘Ambrosio

Dragon Racing

  +  5.030

17. (04) Edoardo Mortara

Venturi Formula E Team

  +10.829

18. (68) Luca Filippi

NIO Formula E Team

  +32.856

19. (06) Jose Maria Lopez

Dragon Racing

  +  -:--.---

20. (28) Antonio F. da Costa

Andretti Formula E

  +  -:--.---

Formel 1

Vettel siegt bei Hamilton-Heimspiel.

Sebastian Vettel hat „im Wohnzimmer von Lewis Hamilton“ gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung ausgebaut. Wobei auch dieses Ergebnis beim Großen Preis von Großbritannien bedeutet für diesen bis zu diesem Zeitpunkt...

Prognose