Smartphone trackt den Porsche-Klassiker.




Porsche entwickelt für alle Klassiker der Marke ein Schutzsystem gegen Diebstahl. Damit können ab 2018 auch Besitzer von Klassikern in den Genuss des Diebstahlschutzes kommen, der bereits für Neufahrzeuge angeboten wird. Kernelement des „Porsche Classic Vehicle Tracking System“ ist ein autarkes Sensorpaket.

 

Wird bei einem überwachten Fahrzeug die Batterie abgeklemmt oder das Fahrzeug entwendet, erhalten der Kunde und auch das international agierende Sicherheitszentrum über die dazugehörige kostenfreie App eine Alarmmeldung. Bestätigt dann der Besitzer auf Rückfrage einen unbefugten Zugriff, werden die zuständigen Behörden informiert. Über den integrierten GPS-Sensor erkennt das Zentrum den Aufenthaltsort oder die Fahrroute des Klassikers und unterstützt die Einsatzkräfte vor Ort bei der Fahndung nach dem Fahrzeug.

 

Zudem wird es optional die Möglichkeit gegeben, per Funkbefehl einen Wiederstart des Motors zu verhindern. Den Kontakt zum Kunden hält dabei grundsätzlich das Sicherheitszentrum des Landes, in dem er das neue Porsche Classic Vehicle Tracking System erworben hat. Damit sind die etwaigen sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten gar bei einem Auslandsaufenthalt ausgeschlossen. (TX)

Formel 1

Vettel siegt souverän in Brasilien.

Am Vortag im Qualifying musste Sebastian Vettel noch Valtteri Bottas in letzter Sekunde den Vortritt lassen. Dies sollte am heutigen Sonntag im Rennen nicht wiederholen. Also stand die Strategie für das Rennen nach dem...

Prognose

E-Magazine

E-Magazine