Südkoreaner suchen für die Zukunft.


Die südkoreanischen Unternehmen Hyundai, Kia und LG Chem suchen mit einer „EV & Battery Challenge“ nach vielversprechenden Start-ups im E-Fahrzeugbereich und Batteriebereich. Mit dem weltweiten Wettbewerb wollen sie bis zu 10 junge Unternehmen ausfindig machen, die allein für Investments und Kooperationen in Frage kommen.

Hyundai

Hyundai


Die ausgewählten Start-ups erhalten die Option, Machbarkeitsstudien in enger Zusammenarbeit mit Hyundai, Kia und LG Chem durchzuführen und dabei das technische Know-how sowie die Ressourcen und Labors der Sponsoren zu nutzen. Die drei Unternehmen versprechen sich davon neue technologische Lösungen und Möglichkeiten für ihre Kunden.

 

Aufgerufen sind die Start-ups, die über Prototypen und Technologien in einem der folgenden Bereiche verfügen: Laden und Flottenmanagement, Leistungselektronik und Komponenten, Personalisierungs-Services und Batteriemanagement sowie Systeme, Materialien, Recycling und auch Herstellung. Interessenten können sich bis zum 28. August 2020 auf der Webseite www.evbatterychallenge.com bewerben. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton mit neuem Weltrekord.

Lewis Hamilton hat nach einer harten und umkämpften Startphase den Grand Prix von Portugal noch absolut souverän und äußerst dominant gewonnen. Mit seinem 92. Sieg hat der 6-fache Weltmeister einen neuen Rekord in der...

Prognose