Sunlight Cliff 4x4 Adventure Van:


Die Zeiten damals waren hart in der Reisemobilbranche. Daher gründete Dethleffs unter der Ägide des damaligen Geschäftsführers Thomas Fritz eine Tochter, die zum Bollwerk gegen die aus Italien heranschwappende Welle von Billigprodukten entwickelt werden sollte. 2004 wurde die neue Marke Sunlight geboren, die Produktion vom Stammwerk übernommen.

Sunlight Cliff 4x4 Adventure Van

Sunlight


Günstige Preise erwiesen sich als das, worauf Deutschlands Camper am ehesten reagieren. Der Erfolg führte dazu, dass nur 2 Jahre später die Sunlight-Fertigung in eine hierfür errichtete neue Fabrik verlegt wurde, die man sich mit der ebenfalls gerade gegründeten Marke Carado teilte. Das Capron-Werk bei Neustadt hat seitdem 50.000 Reisemobile gebaut, die Absatzkurve zeigt weiter nach oben.

 

Der junge Hersteller greift weiter an. Man sieht sich als sportliche Marke, richtet sich vor allem an jüngere Kundschaft und Aktivurlauber. An diese richtet sich auch der Adventure Van auf Basis des Fiat Ducato 4x4. Den Dachgepäckträger erreicht man gut passend über Klettergriffe am Heck. Oben trifft der Freeclimber auf eine rutschsichere Gfk-Gangway und eine Hängematte, die an zwei Teleskopstangen aufgespannt wird. Relaxen direkt unterm Himmel. Eine weitere Idee ist die Seilwinde auf dem Dach, deren 500 m Seil Surfern oder Wakeboard den idealen Antrieb beschert. Rausschwimmen und dann von der Leine gezupft zurück zum Strand.

 

Der Adventure Van hat gleich zwei seitliche Schiebetüren, an Bord gibt es zudem ein MTB-Fach und eine tragbare Sprungrampe für Bikes. Ein Bike-Montageständer an der Innenseite der Hecktür unterstützt Bastler und Schrauber, ein Außenwasseranschluss erleichtert die Reinigung des Sportgeräts. Fürs Übernachten gibt es zwei längs angeordnete Liegen, die ausgeklappt zum 180x145 cm großen Doppelbett werden. Und zwei aufblasbare Bettmatratzen schaffen auf die Sideboards gelegt weitere Schlafplätze. Eine Außenbord-Duschwanne mit Sichtschutz gehört zur Ausrüstung ebenso wie eine Verbrenner-Toilette. Statt Dachschränken nimmt ein Netz unterm Dach die Abenteuerausrüstung auf, zwei auch von außen erreichbare mobile Kühltruhen halten die Vorräte frisch. Noch ist an eine Realisierung dieses Konzepts in einer Serien nicht gedacht. „Aber wir analysieren die Reaktionen potenzieller Kunden genau, wenn wir den Adventure Van jetzt auf einer Deutschlandtour und vor allem auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf vorstellen“. (ampnet/SW)

Formel 1

Leclerc mit starken Nerven, Sieg mit Beigeschmack.

Fernando Alonso war in der Saison 2010 der letzte Sieger für Ferrari in Monza. Ausgerechnet beim positiv brodelnden Heimspiel mussten die roten Boliden in den letzten Jahren einige harte Niederlagen verbuchen. Doch in...

Prognose