Unfälle mit E-Scootern nun erfasst.




Die E-Scooter haben die Großstädte erobert. Nun liegen erstmals die Unfallzahlen aus drei Quartalen einschließlich der Sommersaison vor. Von Januar bis September 2020 registrierte die Polizei insgesamt 1.570 Unfälle mit E-Kleinstfahrzeugen, bei denen Menschen Schaden nahmen: 7 Menschen wurden getötet, 269 Nutzer schwer verletzt und 1.096 leicht.

 

Noch spielen Unfälle mit E-Scootern etwa gegenüber Fahrrädern (351 getötete und 14.128 schwerverletzte Menschen) eine sehr geringe Rolle. Allerdings entfiel hier schon weit mehr als die Hälfte der Unfälle, Toten und Schwerverletzten allein auf die Monate Juli bis September. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen mit Start-Ziel-Sieg.

Die Formel1-Saison 2020 ist unspektakulär in Abu Dhabi ausgetrudelt, was im Zeichen der anhaltenden Pandemie auch nicht wirklich negativ sein muss. Max Verstappen feierte seinen ersten Sieg in dieser Saison und dann auch...

Prognose