Vario Signature 1200:


Bei Fachmedien und Publikum erregen die echten „Dickschiffe“ immer das meiste Aufsehen: In den vergangenen Jahren dürfte vor allem der Vario Signature 1200 einer der Stars des Caravan-Salons in Düsseldorf gewesen sein. Er basiert auf dem Mercedes-Benz Actros 2553 mit XXL-Fahrerhaus (2,50 m breit, 4,00 m hoch und 12,00 m lang).

Vario Signature 1200

Vario


Da überraschen ein zulässiges Gesamtgewicht von 26 Tonnen und die Leistung von 530 PS nicht weiter!

 

Zudem gibt es in dem Luxusliner einen Slide-Out, der das Raumangebot im Stand erweitert, sowie eine Pkw-Garage, die ein Mini Cooper Cabrio aufnimmt. Der Vollluft-gefederte Dreiachser von Vario Mobil aus Bohmte verfügt über eine zwangsgelenkte Nachlaufachse, aerodynamischen Dachspoiler, sportlich anmutende Edelstahl-Endrohre sowie zahlreiche Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme wie z.B. Spurhalteassistent oder den Abstandsregel-Tempomat. Hinzu kommt noch ein intelligentes 360-Grad-Rundumsicht-System für den besseren Überblick.

 

Im Fahrerhaus des Signature mit Massagesitzen gibt es volle Stehhöhe. Zur Nacht lässt sich dort von der Decke ein Pull-Down-Bett absenken. Mit dieser Liegestätte hat der Signature bis zu 6 Schlafplätze. Der ganze Wohnraum in der Kombination satin-weiß kontrastierend mit Nussbaum Edelholzfurnier ist von Hand gefertigt. Ein Highlight des Interieurs ist die sehr helle kubische Leder-Lounge.

 

Für guten Klang ist das Bose Entertainment-System zuständig. Für die richtige Ambiente-Beleuchtung sorgen allein Mikroprozessor-gesteuerte Platinum-Beleuchtungsmodule mit Memory-Lichtszenen sowie diverse Dimmfunktionen. Selbst in den Griffnischen der Türen geben LED-Spots sanftes Licht ab. Ein bündiges Induktions-Touch-Kochfeld, bei Abfahrt sich selbst verriegelnde Schubladen, ein Mineralstein-Waschtisch im Bad sowie ein Vollwaschtrockner sind nur einige Merkmale.

 

Über den Preis dieser Luxus-Behausung schweigt sich Vario Mobil aus. Den gibt es auf solvente Anfrage. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen mit Start-Ziel-Sieg.

Die Formel1-Saison 2020 ist unspektakulär in Abu Dhabi ausgetrudelt, was im Zeichen der anhaltenden Pandemie auch nicht wirklich negativ sein muss. Max Verstappen feierte seinen ersten Sieg in dieser Saison und dann auch...

Prognose