Verkehrswacht startet Hashtag-Offensive.




Zum „Tag der Verkehrssicherheit“ startete die DVW eine Social Media-Kampagne gegen die Ablenkung am Steuer durch das Smartphone. Im Mittelpunkt der Aktion steht der Hashtag, der zum #CRASHTAG wird. Zu den Trauerkreuzen am Straßenrand gesellen sich zudem Hashtags aus Holz. Die Botschaft: „Check die Straße, nicht dein Handy“.

 

„Grund für diese groß angelegte Aktion sind die anhaltend hohen Zahlen verunglückter, junger Autofahrer“, so Heiner Sothmann, Pressesprecher der DVW. „Am Steuer schnell mal facebook oder Instagram checken? Keine gute Idee! Darauf wollen wir mit einem starken Symbol an den Straßen und im digitalen Raum aufmerksam machen“. Laut einer durch die DVW und den ACV beauftragten Forsa-Umfrage geben 81 Prozent der unter 45-jährigen an, zu oft aufs Handy zu schauen.

 

Die von der Agentur Jung von Matt/Spree entwickelte Aktion soll daher nicht nur auf den Straßen, sondern auch im digitalen Raum ein Zeichen setzen und die Leute dort erreichen, wo sie unterwegs ist. (ampnet/TX)

Formel 1

Mercedes taktiert Red Bull aus.

Nur eine Woche nach dem desaströsen Abschneiden beim Heimrennen auf dem Hockenheimring konnte Mercedes auf dem Hungaroring wieder einmal aufzeigen, welche Mannschaft es weiterhin zu schlagen gilt. Mit einer gewagten...

Prognose