Verstappen bricht Mercedes-Dominanz.


Bevor das Formel1-Rennen in Spielberg gestartet werden konnte, wurde noch einmal dem bekanntesten österreichischen Motorsportler gedacht: Mit dem 30. Juni 2019 trägt die Kurve direkt nach der langen Start-Ziel-Geraden den Namen „Niki Lauda“, in Gedenken an den 3-maligen F1-Weltmeister, Unternehmer und vor allem 5-fachen Familienvater.

Formel1

SkinWalker75


Das Rennen selbst hatte zahlreiche Höhen und Tiefen, gehört auf jeden Fall zu den spannendsten in den letzten Jahren! 

 

Dramatisch gleich der Start: Während der 21-jährighe Charles Leclerc souverän weg kam und in seinem Ferrari danach den Rennrhythmus diktierte, kam der Bolide des 21-jährigen Max Verstappen nicht so recht den Berg zur „Niki Lauda“-Kurve hoch. Von Platz 2 ging es auf Rang 8 zurück. Was für den Niederländer am heutigen Tag jedoch kein Problem darstellte und über das ganze Rennen zu tollen Manövern führte. Ob die beiden Mercedes oder die beiden Ferrari, der Red Bull funktionierte. So erzielte Max Verstappen einen kämpferischen, fahrerischen Sieg.

 

Charles Leclerc muss also weiter auf seinen ersten Sieg in der Formel1 warten und Valtteri Bottas rettete Platz 3 ins Ziel.

 

Eine starke Leistung bot an diesem Sonntag auch Sebastian Vettel. Von Platz 9 ging es bis auf Rang 4, direkt hinter dem Podium. Stark auch die beiden McLaren und die zwei Alfa Romeo. Erste Probleme hingegen bei Mercedes. Extreme Hitze und reine Power schmecken dem „Silberpfeil“ nicht. Heißt für Fans: Hoffen auf Hockenheim und auf Ungarn. (SW)

 

 

 

GP von Österreich:

 

  1. (33) Max Verstappen

Red Bull

1:22:01.822

  2. (16) Charles Leclerc

Ferrari

  +      2.724

  3. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

  +    18.960

  4. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

  +    19:610

  5. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

  +    22:805

  6. (  4) Lando Norris

McLaren

  + 1. Runde

  7. (10) Pierre Gasly

Red Bull

  + 1. Runde

  8. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

  + 1. Runde

  9. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

  + 1. Runde

10. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

  + 1. Runde

 

 

 

Fahrerwertung:

 

  1. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

    197

  2. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

    166

  3. (33) Max Verstappen

Red Bull

    126

  4. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

    123

  5. (16) Charles Leclerc

Ferrari

    105

  6. (10) Pierre Gasly

Red Bull

      43

  7. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

      30

  8. (  4) Lando Norris

McLaren

      22

  9. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

      21

10. (  3) Daniel Ricciardo

Renault

      16

10. (27) Nico Hülkenberg

Renault

      16

12. (20) Kevin Magnussen

Haas

      14

13. (11) Sergio Perez

Racing Point

      13

14. (26) Daniil Kvyat

Toro Rosso

      10

15. (23) Alexander Albon

Toro Rosso

        7

16. (18) Lance Stroll

Racing Point

        6

17. (  8) Romain Grosjean

Haas

        2

18. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

        1

19. (63) George Russell

Williams

        0

19. (88) Robert Kubica

Williams

        0

 

 

 

Teamwertung:

 

  1. Mercedes

 

  363

  2. Ferrari

 

  228

  3. Red Bull

 

  169

  4. McLaren

 

    52

  5. Renault

 

    32

  6. Alfa Romeo

 

    22

  7. Racing Point

 

    19

  8. Toro Rosso

 

    17

  9. Haas

 

    16

10. Williams

 

      0

Formel 1

Silverstone ist nun „Hamilton-Land“.

1950 fing für die Formel1 alles in Silverstone an und bis einschließlich der Saison 2024 wird die Königsklasse des automobilen Motorsports ca. 70 km von London entfernt gastieren. Also noch genug Gelegenheiten für Lewis...

Prognose