Volkswagen Grand California:


Volkswagen erweitert sein Campingbus-Portfolio um seinen Crafter. Als Grand California wird die Weltpremiere auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (2.9.2018) gefeiert. Das Fahrzeug hat eine Nasszelle und wird zu dem großen Schlafbereich im Heck auch mit einem Hochbett für Kinder erhältlich sein. Die Markteinführung wird erst im Frühjahr 2019 erfolgen.

Volkswagen Grand California

Volkswagen


Die Dekore der Schränke sind im Grand California nur in Weiß gehalten. Diese Farbgebung sorgt ebenso für eine helle, großzügige Atmosphäre wie die aufstellbaren Camper-Fenster im Heck und den Seiten sowie die großen Dachluken über dem Doppelbett im Heck und dem Wohnbereich.

 

Zur weiteren Serienausstattung gehören neben Küche und Badezimmer eine Außenbeleuchtung über der Schiebetür, ein regulärer Anschluss für die Außendusche im Heckbereich und eine elektrisch ausfahrbare Stufe an der Schiebetür, welche gar über ein zweiteiliges Moskitonetz verfügt.

 

Der Grand California ist mit Drehsitzen vorn und einer Zweiersitzbank mit Isofix-Halterungen im Wohnbereich ausgestattet. Der Esstisch soll Platz für vier Personen bieten. Zur Küchenausstattung gehören ein 70 Liter-Kühlschrank inkl. Gefrierfach, ein zweiflammiger Gaskocher, eine Spüle sowie diverse Schubladen und klappbare Ablagefächer. Neben Toilette und Dusche ist das Bad u.a. mit einem hochklappbaren Waschbecken, Regalen mit Fixierungen der Dusch-Utensilien, einem Schrank, genug Handtuchhaltern und einer Dachluke für die Entlüftung ausgestattet. 110 Liter Frischwasser kann der völlig neue VW Grand California aufnehmen.

 

Vom VW California adaptiert wird das Konzept der optionalen Bicolor-Lackierungen. Das Spektrum der Uni-Lackierungen besteht aus Candy-Weiß, Reflexsilber und Indiumgrau. Als Zweifarb-Lackierungen sind die Kombinationen Reflexsilber/Indiumgrau, Candy-Weiß/Kirschrot, Candy-Weiß/Deep Ocean Blue und Candy-Weiß/Mojave Beige Metallic aktuell erhältlich. Die Preise für das neue Modell wird VW noch nennen. (ampnet/TX)

Formel 1

Ocon verhindert Verstappen-Sieg.

Nach dem Qualifying sprach für das vorletzte Rennen der Saison 2018 alles nach einem Zweikampf zwischen Mercedes und Ferrari. Mit allen vier Piloten. Die einzige Hoffnung die für ein spannenderes Rennen in Brasilien...

Prognose