VW Crafter by Reimo:


Es hat zwar ein wenig gedauert, aber so langsam geht es endlich los: Die Camping-Branche entdeckt den neuen VW Crafter für sich. Dieser bietet mehr Platz als sein kleiner Bruder, der VW T6. Reimo aus dem hessischen Egelsbach hat jetzt den ersten Ausbau für den Crafter mit einem Radstand von 3,64 Metern vorgestellt.

VW Crafter by Reimo

Volkswagen


Mit einer Außenlänge von 5,99 m bleibt der VW Crafter knapp unter der Sechs-Meter-Grenze, 2,04 m Breite und 2.59 m Höhe.

 

Reimo hat das Raumbad im Heck angeordnet. Je nach Nutzung ist die Größe des Sanitärabteils, das über eine Keramik-Kassettentoilette von Dometic, Dusche und Waschtisch verfügt, variabel. Für Ordnung sorgen ein Dachschrank und auch mehrere Ablagen.

 

Auf der Fahrerseite gibt es nur mittig einen Kompressor-Kühlschrank in Towerformat. Dieser hat ein Fassungsvermögen von 140 Liter. Darunter gibt es ein separates Flaschenfach als Auszug. Die gegenüber liegende Küche ist leicht angeschrägt und mit einem 2-flammigen Gaskocher in Kombination mit einer Spüle ausgestattet. Beide mit Glasabdeckungen. Der Kocher und die Heizung mit Warmwasserbereiter werden von zwei Gasflaschen von jeweils 11 kg versorgt. Auch über der Sitzgruppe sind Dachstaukästen, obendrein gibt es einen Kleiderschrank im Heck, einen Bettkasten sowie eine Bankschublade. Die bewährte Reimo V3000-Schlafsitzbank hat eine Sitzbreite von 1,08 m und ist für nur 2 Personen zugelassen. Sie lässt sich zum Bett umlegen und bietet eine Schlaffläche von 195 x 138 cm. Zusammen mit den drehbaren Sitzen im Fahrerhaus entsteht eine Sitzgruppe samt einem zentralen Tisch.

 

Die Wasseranlage besteht aus einem 74 Liter Frischwassertank, einem Unterflur-Abwassertank und einem variablem Duschset in der Nasszelle. Das LED-Beleuchtungskonzept erlaubt unterschiedlichste Lichteffekte per Deckenbeleuchtung oder Lichtstreifen unter den Dachstaukästen. Dazu gibt es Leseleuchten, Steckdosen für 12 Volt und 230 Volt, USB-Anschluss und Antenne für die TV-Anlage. (ampnet/TX)

Formel 1

Ocon verhindert Verstappen-Sieg.

Nach dem Qualifying sprach für das vorletzte Rennen der Saison 2018 alles nach einem Zweikampf zwischen Mercedes und Ferrari. Mit allen vier Piloten. Die einzige Hoffnung die für ein spannenderes Rennen in Brasilien...

Prognose