VW I.D. R Pikes Peak jagt den Rekord.


Die Marke Volkswagen wird mit einem vollelektrischen Rennwagen beim legendären Pikes Peak-Bergrennen in Colorado Springs (USA) antreten. Das große und klar formulierte Ziel ist es, beim „Race to the Clouds“ am 24. Juni den aktuell bestehenden Rekord von 8:57,118 Minuten für reine E-Fahrzeuge zu brechen.

VW I.D. R Pikes Peak

Der VW I.D. R Pikes Peak entwickelt nach internen Konzern-Angaben 680 PS (500 kW) und 650 Nm Drehmoment. Wie bei allen anderen E-Fahrzeugen auch, egal ob für den Motorsport oder für die Straße, liegt das komplette Drehmoment sofort beim VW I.D. R Pikes Peak an. Das insgesamt nur unter 1.100 kg wiegende reine E-Fahrzeug sprintet laut Volkswagen Motorsport in 2,25 Sekunden von null auf 100 km/h und ist damit schneller als die aktuellen Formel E-oder Formel1-Boliden.

 

Der VW I.D. R Pikes Peak wird von zwei E-Motoren angetrieben bzw. in diesem Fall, getrieben. Als Energiespeicher kommen, wie im Serienbau, Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz. Etwa 20 Prozent der benötigten elektrischen Energie werden während der rund 20 km langen Fahrt beim „Race tot he Clouds“ durch Rekuperation gewonnen. Das Pikes Peak startet in 2.862 Metern Höhe und führt durch 156 Kurven auf den 4.302 Meter hohen Gipfel rauf.

 

Das internationale Pikes Peak-Bergrennen wird seit 1916 nahe Colorado Springs in den amerikanischen Rocky Mountains ausgetragen. VW hatte an dem Bergrennen zuletzt 1987 mit einem spektakulären Bimotor-Golf mit imposanten 652 PS teilgenommen, das Ziel jedoch verpasst!

 

„Höchste Zeit also für eine Revanche!“, betont Volkswagen Motorsport Direktor Sven Smeets. „Der I. D. R Pikes Peak stellt für uns eine extrem spannende Herausforderung dar, um zu zeigen, was im Motorsport mit Elektroantrieb möglich ist. Unsere gesamte Mannschaft rund um unseren Fahrer Romain Dumas ist bis in die Haarspitzen motiviert, eine neue Bestmarke für Elektro-Fahrzeuge aufzustellen.“ Der 39-jährige Franzose Romain Dumas ist u.a. 2-facher Le Mans-Sieger. I.D. ist der eingeplante Markenname der künftigen E-Baureihen des Wolfsburger Autobauer, auf Messen gab es Studien.

 

Die Marke Volkswagen plant bis 2025 über 20 neue, reine E-Fahrzeuge anzubieten. Der Produktionsstart des ersten Serienmodells der neuen I.D.-Familie ist für Ende 2019 im sächsischen Zwickau vorgesehen. „Wir wollen mit der Marke Volkswagen und der I.D.-Familie an die Spitze der Elektromobilität“, erläutert Entwicklungsvorstand Dr. Frank Welsch. „Der I.D. R Pikes Peak und die Teilnahme am berühmtesten Bergrennen der Welt hat dafür nicht nur symbolische Bedeutung, sondern ist auch ein wertvoller Härtetest für die Entwicklung bei Elektro-Fahrzeugen generell“. Jürgen Stackmann, Vorstand für Vertrieb, Marketing sowie After Sales, ergänzt: „Pikes Peak ist ganz ohne Frage das legendärste Bergrennen der Welt. Für Volkswagen eine großartige Chance, das Thema E-Mobilität dank des I.D. R Projektes emotional und sportlich neu aufzuladen“.

 

Der aktuelle Rekord am Pikes Peak in der Klasse der E-Prototypen liegt derzeit bei 8.57,118 Minuten und wurde 2016 vom Neuseeländer Rhys Millen (e0 PP100) aufgestellt! (SW)

Formel 1

Hamilton siegt problemlos bei Nacht.

Das Nachtrennen von Singapur bietet optisch die mit Abstand schönsten Bilder des kompletten Formel1-Kalenders. Spektakulär das Feuerwerk nach dem Rennen! Das Rennen selbst hat weder schöne Bilder oder gar spektakuläre...

Prognose