W-Series nicht im F1-Rahmenprogramm.




Die W-Series, die erste Frauen-Meisterschaft in reinen Formel-Boliden, wird weiterhin im Rahmen der DTM fahren. Sean Bratches, der Formel1-Marketingchef,  sagte dazu auf dem Sport Industry Breakfast Club: „Der Platz zum Fahren war nicht wirklich da“. Das Formel1-Rahmenprogramm ist aktuell dicht gedrängt, was jedoch nicht immer so bleiben muss. (SW)

Formel 1

Kommissare greifen in Sieg ein.

Wie nach dem Qualifying vom Samstag vermutet und erhofft, wurde das Rennen in Kanada zum Duell Sebastian Vettel gegen Lewis Hamilton. Die beiden Piloten waren 70 Runden auf Augenhöhe, doch dies dürfte nach dem Eingreifen...

Prognose