Weinsberg Carabus:


Bei Weinsberg, der in der Regel günstigeren Tochtermarke von Knaus-Tabbert, kommen die Cara-Suite- und Cara-Loft-Modelle ab sofort mit einem serienmäßigen Hubbett als 650 MF, 650 MB sowie 700 ME ins Programm, alle haben jeweils sechs Schlafplätze an Bord und erlauben bis zu 900 kg Zuladung.

Weinsberg Carabus

Knaus


Die Stehhöhe von 2,15 Meter ist recht ungewöhnlich.

 

Das teilintegrierte Erfolgsmodell Pepper rollt künftig nicht mehr auf dem Citroen-Transporter, sondern dem baugleichen Ducato von Fiat. Jedoch bleibt der Preis gleich, abgesehen von der aktuellen Steuersenkung, der das Modell auf 52.444 Euro drückt. Zudem bekommt der Pepper einen Konkurrenten aus gleichem Haus, der Van TI Vansation wird preisgleich angeboten, bietet dank einer neuen Konstruktionsweise der Heckwand mehr Innenraumlänge.

 

Bei den Wohnwagen ersetzt der Weinsberg CaraCito nun den Cara Two, seine Besonderheit ist die gasfreie Bordtechnik. Die Idee ist nicht neu, wird aber hier erstmals in der Serie konsequent umgesetzt. Zum Kochen dient ein Ceranfeld, der 65 Liter Kühlschrank arbeitet allein mit einem Kompressor. Eine Klimaanlage ist ebenfalls im Preis inbegriffen, sie wird direkt mit einer Heizung kombiniert und begnügt sich auch mit schwach abgesicherten Steckdosen auf dem Campingplatz. Wenigstens 10.731 Euro sind zukünftig für den neuen E-Caravan fällig. (ampnet/TX)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose