ZF übernimmt Mehrheit an „2getthere“.




ZF hat mit 60 Prozent die Mehrheit am niederländischen Unternehmen „2getthere“ übernommen. Das Unternehmen aus Utrecht, mit Büros in San Francisco, Dubai und Singapur, bietet automatisierte Systeme für den Transport. Das Einsatzspektrum reicht von fahrerlosen elektrischen Systemen auf Flughäfen bis zu dedizierten städtischen Infrastrukturen.

 

Mit dem Investment setzt ZF seine Strategie „Next Generation Mobility“ um und stärkt in den Wachstumssegmenten wie Mobilitätsservices und fahrerlose Transportsysteme seine Option. Die Systeme von „2getthere“ laufen in mehreren Großstädten weltweit beispielsweise in Rotterdam, Abu Dhabi, Singapur und in vielen Häfen und auch Flughäfen. Mit ihnen wurden bislang in den Niederlanden und den Vereinigten Arabischen Emiraten schon weit mehr als 14 Millionen Personen befördert. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton gewinnt 1.000 Grand Prix.

Das Rennen in Shanghai war der 1.000 Grand Prix in der Geschichte der Formel1. Der Gewinner des GP von China 2019 wird also für immer mit dieser unglaublichen, historischen Zahl in Verbindung gebracht werden. Und es ist:...

Prognose