Polestar 2 jetzt neu in drei Varianten.




„2021 ist das Jahr, in dem Polestar 2 wirklich Fahrt aufnehmen wird“, so Thomas Ingenlath, der CEO von Polestar. „Wir sind mit einem starken Angebot in den Markt eingetreten und haben damit Maßstäbe gesetzt. Jetzt erweitern wir unser Portfolio. Doch eins bleibt: Alle Varianten haben ein einzigartiges Design, Premiumqualität und Fahrspaß gemeinsam“.

 

Auch beim Polestar 2 liegt der Fokus weiterhin auf Nachhaltigkeit und progressivem Design. Das Außen- und Innendesign ist zwischen den Varianten kaum zu unterscheiden. Alle Versionen des Polestar 2 sollen gleichermaßen attraktiv sein und Emotionen wecken. Charakteristische Merkmale wie die 19 Zoll-Räder, das LED-Lichtdesign vorne und hinten und die für Polestar typischen rahmenlosen Spiegel wurden beibehalten. Genau wie die 2020 eingeführten Sitze aus veganem WeaveTech ist auch die neue serienmäßige Textilpolsterung ein veganes Material und in zwei Farbausführungen erhältlich, die auf die neuen 3D-angerauten Zierblenden abgestimmt sind. Und weitere Standardfeatures sind das Hochleistungs-Audiosystem mit 8 Lautsprechern, Parksensoren vorne und hinten sowie eine Rückfahrkamera.

 

Konnektivität und digitale Integration sind weiterhin die Markenzeichen des Polestar 2. Das berühmte, auf Android Automotive OS basierende Infotainmentsystem mit seinem 11,0-Zoll-Mitteldisplay sowie dem 12,3-Zoll-Fahrerdisplay ist bei allen Modellen inkludiert. Der neue Polestar Digital Key, standardmäßig enthalten, ist wie andere Bedienelemente für Fahrzeugfunktionen in die neue App integriert, ebenso wie „Over-the-Air“ Updates, die es Polestar ermöglichen, regelmäßig Software Updates per Fernzugriff aufzuspielen. Die neue Polestar App und der Polestar Digital Key werden ab Mitte April 2021 für alle Polestar 2 verfügbar sein. (TX)

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose