2020 war nur jeder siebte Flug ein Inlandsflug.




Etwa drei von vier „Kurzstreckenflügen“ waren Auslandsflüge, stellte das statistische Bundesamt in Wiesbanden jetzt angesichts einer Debatte, Kurzstreckenflüge zu verbieten fest. Auch vor der Pandemie war dieses Verhältnis gleich. Bei der Betrachtung der Zahlen muss der beispiellose Rückgang der Flugreisen im Jahr 2020 berücksichtigt werden.

 

Mit rund 596.000 Passagierflügen gab es in Deutschland gut 66 Prozent weniger als vor dem Ausbruch der Pandemie (in 2019: 1,74 Millionen Flüge). Doch die prozentuale Verteilung blieb nahezu identisch. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton siegt nach Crash.

Lewis Hamilton hat in der ersten Runde eine direkte Berührung mit Max Verstappen und im Anschluss eine Strafe von (nur) 10 Sekunden dafür überstanden, um dann den achten britischen Grand Prix in Silverstone zu gewinnen....

Prognose