Aus Europa für Europa...




Die Getriebe für die Toyotas Hybridfahrzeuge werden ab sofort auch im polnischen Walbrzych mit produziert. Damit liefert TMMP (Toyota Motor Manufacturing Poland) zukünftig den kompletten Antriebsstrang für den Yaris Hybrid. Das beliebteste Modell der Japaner in Europa, auf das mehr als 20 Prozent des hiesigen Gesamtabsatzes entfällt.

 

Mit den zusätzlichen Komponenten aus Polen ist der Kleinwagen damit wie sein im Jahresverlauf startendes SUV-Schwestermodell Yaris Cross ein echter Europäer.

 

Insgesamt investiert Toyota rund 1,3 Milliarden Euro in seine polnischen Werke, wo jährlich 1,65 Millionen Hybridkomponenten gefertigt werden und über 3.000 Mitarbeiter arbeiten. Um die wachsende Nachfrage zu befriedigen, gehen noch im Herbst 2021 zwei weitere Fertigungslinien für Hybridgetriebe in Betrieb. Gleichzeitig beginnt TMMP erstmals in Europa mit der Produktion des E-Motors MG1. 2022 startet darüber hinaus eine zweite Fertigungslinie für die in Jelcz-Laskowice gebauten Verbrenner, die u.a. in Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen. Mit der Folge, dass sich die Produktionskapazität für den Yaris verdoppeln soll. (ampnet/TX)

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose