Bestellte Autos sind noch abholbar.




Trotz bundesweit einheitlicher Regelungen, sind viele Bürgerinnen und Bürger, selbst einige Gewerbetreibende, immer noch etwas verunsichert, was die Pandemie-Maßnahmen angeht. Der ZDK betont, dass nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz bestellte Autos auch bei Inzidenzien über 100 weiterhin bei den Händlern abgeholt werden können.

 

Das „Click & Collect“-Verfahren für den deutschen Einzelhandel werde nicht, wie zunächst vorgesehen, von der Bundesnotbremse (greift beim Überschreiten eines Inzidenzwerts von 100) gestoppt, stellt der ZDk klar.

 

Darüber hinaus ist bis zu einer Inzidenz von 150 das Einkaufen mit einer festen Terminbuchung möglich (Click & Meet), allerdings nur mit einem höchstens 24 Stunden alten negativen Test auf COVID-19. Zudem darf auch niemals mehr als ein Kunde pro 40 m² anwesend sein. (ampnet/TX)

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose