Busfahrgestell für Brasilien spart eine Achse.




Daimler bringt in Brasilien ein neues Fahrgestell für Stadtbusse auf den Markt. Das Super Padron O 500 R 1830 in 4x2-Konfiguration kann ganz problemlos Aufbauten mit einer Länge von bis zu 14 m aufnehmen und bietet Platz für bis zu 100 Fahrgäste. Bei dem 2-achsige Chassis ergibt sich der Vorteil, dass die Wartung einer weiteren Lenkachse entfällt.

 

Die Super Padron-Plattform kann mit bis zu 5 Türen bestückt werden. Das Fahrgestell ist kompatibel mit landesüblichen Einstiegsplattformen für BRT-Systeme (Bus Rapid Transit) und ist mit einem Absenksystem für den leichteren Einstieg ausgestattet. Der hochdrehende Heckmotor hat 310 PS, das Fahrgestell ist für die Last von 19,6 t ausgelegt. (ampnet/TX)

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose