Hamilton muss auf die 100 warten.


Die Pole von Portugal geht nicht an Max Verstappen im Red Bull oder an Lewis Hamilton im Mercedes, sondern an einen wiedererstarkten Valtteri Bottas. Mit einem Vorsprung von 0,007 Sekunden verhinderte der Finne die 100. Pole von seinem britischen Teamkollegen. Doch Lewis Hamilton wird es verschmerzen, schließlich steht Max Verstappen hinter ihm.

Formel1

Liberty Media


Das größte Problem in Portimao war wie schon im Vorjahr der Wind, der die Piloten zu permanenter Konzentration aufforderte. Weil die Böen in ihrer Intensität für die Teams und vor allem für die Piloten in den Boliden kaum berechenbar waren, reichte schon die kleinste Angriffsfläche und die schnelle Runde war kaputt. Je kantiger der Bolide, umso schlimmer bzw. größer die Angriffsfläche. Doch selbst ein „Wunderkind“ wie Max Verstappen im aerodynamischen Boliden von Red Bull kämpfte mit den Winden. Das sollte alles über die Probleme auf der Strecke sagen... (SW)

 

 

 

Qualifying von Portugal:

 

  1. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

 1:18.348

  2. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

  +     007

  3. (33) Max Verstappen

Red Bull

  +     398

  4. (11) Sergio Perez

Red Bull

  +     542

  5. (55) Carlos Sainz jr.

Ferrari

  +     691

  6. (31) Esteban Ocon

Alpine

  +     694

  7. (  4) Lando Norris

McLaren

  +     768

  8. (16) Charles Leclerc

Ferrari

  +     958

  9. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

  +  1.127

10. (  5) Sebastian Vettel

Aston Martin

  +  1.311

11. (63) George Russell

Williams

 1:19.109

12. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

  +     107

13. (14) Fernando Alonso

Alpine

  +     347

14. (22) Yuki Tsunoda

AlphaTauri

  +     354

15. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

  +     703

16. (  3) Daniel Ricciardo

McLaren

 1:19.839

17. (18) Lance Stroll

Aston Martin

  +     074

18. (  6) Nicholas Latifi

Williams

  +     446

19. (47) Mick Schumacher

Haas

  +     613

20. (  9) Nikita Masepin

Haas

  +  1.073

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose