Sound per Touchscreen und Tastendruck.




Unterwegs im Auto den Klang des Audioanlage den eigenen Vorlieben anpassen? Dank der „Beosonic“-Bedienfunktion in dem für viele Ford-Fahrzeuge erhältlichen B&O Sound System können Fahrer und auch die Passagiere den Klangcharakter nun mit einem einzigen Tastendruck auf dem Touchscreen nach ihren Wünschen bestimmen.

 

Zur Auswahl stehen dafür „helle“, „energetische", „entspannte“ sowie „warme“ Sounds und Kombinationen aus diesen Einstellungen. Hinzu kommen fünf vorprogrammierte Klangoptionen von „Podcast“ bis „Party“.

 

„Ob die Passagiere im Fahrzeug lieber klassische Musik, die aktuellen Hits oder Podcast hören möchten, das Beosonic-System macht diese Einstellungen nun spürbar einfacher und intuitiver“, erklärt Jan Schroll, Connectivity Manager bei Ford-Europa. B&O-Soundsysteme sind für alle aktuellen Pkw-Baureihen von Ford schon erhältlich. In den ausgewählten Modellen des EcoSport, Fiesta, Focus, Kuga und Puma mit dem B&O-Soundsystem ist die Beosonic-Funktion vorinstalliert. (ampnet/TX)

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose