Weltweit auf Fahrspaß getrimmt…




Der vollelektrische Nissan Ariya ist mit eingebauter Fahrspaßgarantie unterwegs: Das neueste Coupé-Crossover bietet ein außergewöhnliches Fahrerlebnis in nahezu jeder Situation. Ein umfassendes Testprogramm zeichnet für Fahrdynamik und -komfort, aber auch für die hohe Stabilität des Flaggschiffs verantwortlich.

 

Ein Team erfahrener Technikexperten hat jedes Element des Fahrzeugs sorgfältig unter die Lupe genommen, von der Beschleunigungsleistung und dem scharfen Handling bis hin zur niedrigen Geräuschentwicklung. Um die Bedürfnisse von Fahrern aus aller Welt bestmöglich zu erfüllen, verfolgt Nissan einen globalen Ansatz: Auf dem Gelände im japanischen Hokkaido wurde der kurvenreiche Asphalt so gestaltet, dass dieser auch Straßen beispielsweise in Europa simuliert.

 

Der japanische Automobilhersteller begnügt sich allerdings nicht mit den dort gewonnenen Erkenntnissen, und testet den Ariya auch in äußerst vielen Regionen vor Ort. Um die Leistungsfähigkeit zu beurteilen, muss das E-Coupé z.B. enge Kurven, schnelle Autobahnen und Bergstraßen in Europa meistern. Das Nissan Technical Centre im britischen Cranfield arbeitet mit den japanischen Kolleg/-innen zusammen, um Erkenntnisse schließlich anpassen zu können. (TX)

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose